A K T U E L L E   K U R Z M E L D U N G E N

Die (aus Platzgründen) am Ende der Liste stehenden Erläuterungen bitte beachten!

16.09. | » Wiederholt gesundheitsschädlicher Ohrschmuck von TEDI


14.09. | » MONOLITH warnt vor Kontaminanten in cremiger Waffeltorte ´ALÖNKA´


10.09. | » NI / ST: Rindersalami vom PARADIESHOF WEHR ´gesundheitsschädlich´


28.08. | » Möglichkeit der Schimmelbildung bei NATURLI Bio Veganes Streichfett


19.08. | » ´Erhöhte Nickellässigkeit´ von Damenuhren aus dem Verkauf von KIK


18.08. | » Achtung Milchallergiker! Nicht deklarierte Laktose in BILIR Kakao-Keksen


17.08. | » Erstickungsgefahr beim Verzehr von div. "Gelee-Süßwaren in Minibechern"


06.08. | » LASELVA veganes Basilikum-Pesto: ´Mögliche Gefahr durch Bombage´


05.08. | » Undefinierte ´Umweltkontaminante´ in Freilandeiern von HIT und REAL


31.07. | » Erhöhter THC-Wert (psychoaktiv) in Hanf-Öl der ÖLMÜHLE GARTING


30.07. | » Erstickungsgefahr beim Verzehr von ABC JELLY CUPS Gelee-Süßwaren


30.07. | » ´Verunreinigte Gewürzzubereitung´ in Wurstwaren von MEGA FLEISCH


27.07. | » Sicherheitshinweis kann sich von CEPEWA-Schwimmring lösen


27.07. | » Erstickungsrisiko: Lebensmittelähnliche Eiswürfel von A.I.&E. / ACTION


27.07. | » Produktwarnung zu Trinkflaschen von FLSK: Sektkorken-Effekt möglich


27.07. | » Kreuzkümmel von WELTPARTNER mit Pyrrolizidinalkaloiden belastet


09.07. | » Metallabrieb vom Rührgerät in BURTSCHÜTZER Frühlingshonig gefunden


06.07. | » Bei EDEKA SÜDWEST verkaufte Kalbsleberwurst u. U. nicht durchgegart (PDF)


01.07. | » ´Atemnot / Ersticken´ | Gefahr durch Babyschlafsäcke von HEMA


24.06. | » Erhöhter Chrom VI-Gehalt in Damen-Lederjacke von GERRY WEBER


24.06. | » Chrom VI in MORE-Hundeleine aus dem Sortiment von FRESSNAPF


22.06. | » Mit Nitrosamin NDMA belastete ´Punch-Ballons´ bei ACTION verkauft


20.06. | » Bakterien in Intensiv-Handcreme der NORMA-Marke ELCURINA (PDF)


19.06. | » Verbotene Azofarbstoffe in GLENMORE Hausschuhen (MÄC GEIZ)


16.06. | » Gesundheitsgefährdende Cadmium-Werte in Haarspangen von TEDI


10.06. | » Mgl. Organschädigung durch Formaldehydwerte in Schachspielen von TEDI


10.06. | » Erstickungsgefahr beim Verzehr von ABC JELLY CUPS Gelee-Süßwaren


10.06. | » Unsicherer Befestigungsmechanismus an JOLLYROOM-Kinderfahrradsitzen


09.06. | » Erhöhte Chromwerte in Damenlederhosen von TALECO


09.06. | » Solar-Lichterketten von GLOBUS / HELA können durchschmoren (PDF)


09.06. | » Gefahr der Strangulation bei zahlreichen REHALL-Kinderjacken


06.06. | » Vorhandensein des Allergens Milch in SOJADE Hanfdessert


29.05. | » Überhöhter Jod-Gehalt in getrockneten DARUMA Kombu Algen


08.05. | » Allergen Sellerie auf FRANK JUICE Obst-/Gemüsesaft undeklariert


08.05. | » SÖLL ruft Flächen-Desinfektionsmittel der Marke OASE zurück


30.04. | » Erneut erhöhte Nickelwerte in Creolen von TEDI


16.04. | » Erstickungsgefahr durch JOLLYROOM´s Schnullerketten


09.04. | » Kohlenwasserstoffe (MOSH/MOAH) in DURRA Frike Weizen


08.04. | » Undeklariertes Allergen Kuhmilch in BIOLADEN Schafgouda


06.04. | » Überhitzende Netzteile bei versch. Scannern von EPSON


06.04. | » Brechende Schrank- und Schubladenriegel bei HEMA verkauft


01.04. | » Erhöhte Nickelwerte in Creolen (groß, silber), verkauft bei TEDI


31.03. | » Chrom VI-Belastung von Lederjacken des MODEPARK RÖTHER


27.03. | » Mikrobiologische Kontamination von TOY JOY TEC´s Spielzeug


19.03. | » Kolibakterien in Wildknackwurst aus ´FRÄULEIN LOTTAS HOFLADEN´


18.03. | » Erneut Motorradhandschuhe von POLO mit Chrom VI belastet


17.03. | » VAUDE Kissenaufsatz weist erhöhte Schadstoffwerte (PAK) auf


17.03. | » Elektrotechnik bei Induktionskochfeldern von SHARP unzureichend


16.03. | » Gefährlicher Weichmacher in Schlüsselanhänger von TEDI


16.03. | » Schimmelpilzgift in gebrannten Mandeln der Brennerei BIENEK


12.03. | » Mikrobiologische Kontamination von TOY TRADE´s Quetschbällen


12.03. | » Nierenschädigendes Kolibakterium (STEC) in Bauernkäse von FKS


09.03. | » Weitere Damenschuhe von PRIMARK mit Chrom VI belastet


06.03. | » Erhöhte Nickellässigkeit von KIK´s Perlen-Armbändern


06.03. | » SALMONELLEN in Zwiebelmettwurst von MUNZERT (VK bei REAL)


04.03. | » Auch Neopren-Shorties von BECO mit krebserregenden PAK belastet


03.03. | » Unsichere Essensbrett-Befestigung an Hochstuhl von JOLLYROOM


27.02. | » Ablösbare / Verschluckbare Kleinteile an Spielzeug von ACTION


26.02. | » Muffinförmchen von DEKOBACK mit gefährlicher Chemikalie belastet


25.02. | » Chrom VI belastete Damenschuhe aus dem Verkauf durch PRIMARK


21.02. | » Undeklariertes Allergen Milch in NISSIN Nudelfertiggericht


20.02. | » Neopren-Handschuhe von BECO mit krebserregenden PAK belastet


20.02. | » SALMONELLEN in grünem Curry von HERRMANN GEWÜRZE


19.02. | » Div. Getränke von BUCHER BRÄU nicht ausreichend pasteurisiert


19.02. | » SALMONELLEN in div. Gewürzen von NATURMITTEL BILLNER


17.02. | » Erhöhte Nickelwerte in Creolen (5 Paar gold), verkauft bei TEDI


14.02. | » Bruch des Carbon-Schafts bei Skischuh von FISCHER SPORTS


14.02. | » Unzulässig hoher Methanol-Gehalt in KARTOPU Eau de Cologne


14.02. | » Biologische Verunreinigung von BAD BRÜCKENAUER Orangenlimonade


13.02. | » Nicht gekennzeichnetes Allergen in SPRING HOME Frühlingsrollen


11.02. | » Erstickungsgefahr durch Pumpmechanismus von DEAFTOL Mundspray


10.02. | » Kolibakterien (E.Coli) in WIEPKES Camembert Bio-Weichkäse


07.02. | » Tropanalkaloide (Pflanzengift) in BIOGRENO Sojaflocken


06.02. | » Schädlicher Farbstoff in Eiswürfelbehältern von THOMAS PHILIPPS


27.01. | » Überdosis Jod in KONBU Seealgen des Importeurs ARROW GLOBAL


23.01. | » SALMONELLEN in HOHENLOHER Nudeln der Manufaktur DIETERICH


20.01. | » Fehlerhafte Vegan-Kennzeichnung von KNORR FIX für Sauerbraten


17.01. | » Gärende Hefezellen in Bio-Erfrischungsgetränk MANDELROSE


17.01. | » Fehlerhafte Vegan-Kennzeichnung von KNORR FIX für Sauerbraten


10.01. | » Glassplitter in ERZINCAN Nomaden-Weichkäse nach türkischer Art


09.01. | » Erhöhter THC-Gehalt in Hanfblüten und -blättern von ÖKOTOPIA


09.01. | » Falsches Verbrauchsdatum auf YOUKON Wildlachs WILD & RED


 

Hinweis: Amtliche Angaben zu Verkaufsregionen sind zu oft unzuverlässig. Wenn Unternehmen keine entsprechenden Einschränkungen vornehmen, sollte sicherheitshalber von einer bundesweiten Betroffenheit ausgegangen werden.

 

Vorstehende Einträge verweisen grds. auf amtliche Quellen und berücksichtigen insbesondere (jedoch nicht ausschließlich) Ereignisse, die durch produktverantwortliche Unternehmen nur "pflichtgemäß" an eine zuständige Behörde gemeldet oder durch eine zuständige Behörde amtlich angeordnet wurden. Eine qualitativ / quantitativ umfassende Information betroffener / gefährdeter VerbraucherInnen lässt sich aus diesen Einträgen zwar nicht ableiten, zu Verbraucherwarnungen, die nach "Best Practice"-Standard kommuniziert werden, sind jedoch i. d. R. ausführliche Beiträge vorhanden.

Zusätzliche Informationen