Rückruf fehlerhafter POSEIDON Taucherjackets

POSEIDON Rückruf Taucherjacket BeSea W50Der schwedische Tauchsportausrüster Poseidon teilt über seinen deutschen Vertriebspartner, die Kieler POSEIDON Tauchprodukte GmbH mit, dass bei einigen Innenblasen des Taucherjackets "BeSea W50" ein Produktionsfehler aufgetreten sein könnte, der einen Riss in der Naht der inneren Blase verursacht. Betroffen sind Jackets, die ab dem 18. September 2007 geliefert wurden und der Chargennummer 5445 zugehören. Die Chargennummer kann im Nackenbereich der Innenblase unter der Artikelnummer nachgesehen werden. Kunden, die ein betroffenes Jacket besitzen, werden um Kontaktaufnahme gebeten.
» www.poseidon.se oder » www.poseidon-kiel.com | » Weitere Informationen im PDF-Format

Artikel dieser Bezeichnung wurden zum Zeitpunkt der Meldung durch gewerbliche und/oder private Anbieter neu und/oder gebraucht bei eBay angeboten.

Zwei Fernsteuergeräte von MULTIPLEX zurückgerufen

MULTIPLEX Rückruf FernsteuerungDie Multiplex Modellsport GmbH & Co.KG aus Bretten (BW) gibt bekannt, bei einzelnen Fernsteuergeräten der Baureihen „ROYALevo“ und „COCKPIT SX“ festgestellt zu haben, dass es unter ungünstigen Umständen zu Ausfällen einzelner Senderkomponenten kommen kann. Bei einem Funktionsausfall eines der Sender kann es zum Kontrollverlust über ein zu steuerndes Modell kommen, was widerrum weitere Schäden verursachen könnte. Gemäß Rückrufmitteilung sind nur Anlagen betroffen, die zwischen Januar 2007 und Mai 2008 ausgeliefert wurden. Das Unternehmen bittet darum, entsprechende Geräte umgehend zur Überprüfung einzusenden und auf keinen Fall mehr einzusetzen.
» www.multiplex-rc.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Artikel dieser Bezeichnung wurden zum Zeitpunkt der Meldung durch gewerbliche und/oder private Anbieter neu und/oder gebraucht bei eBay angeboten.

Zusätzliche Informationen