´Mikrobiologische Beeinträchtigung´ versch. LANDLIEBE-Puddings lässt Gesundheitsgefährdung nicht ausschließen

LANDLIEBE Rückruf Grießpudding Traditionell Zimt Sahnepudding Schokolade Die Landliebe Molkereiprodukte GmbH (Heilbronn/BW), Tochter der niederländischen Koninklijke FrieslandCampina N.V. (Amersfoort), veröffentlicht eine Rückrufaktion für verschiedene ihrer Puddingprodukte. Als Begründung wird angegeben: "Im Rahmen unserer Qualitätssicherung wurde bei einzelnen Packungen (...) eine mikrobiologische Beeinträchtigung festgestellt, die zu einem vorzeitigen Verderb der Ware führen kann. Eine Gesundheitsbeeinträchtigung durch den Verzehr dieser Produkte kann daher nicht ausgeschlossen werden." Betroffen sind von der Marke "Landliebe" die drei Produkte "Grießpudding Traditionell", "Grießpudding Zimt" sowie "Sahne Pudding Schokolade", alle angeboten im 4x125 g-Gebinde mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 21.12.2020. Betroffenheit: Bundesweit. Das Unternehmen verspricht: "Die belieferten Handelspartner haben umgehend reagiert, die betreffende Ware wurde bereits aus dem Verkauf genommen" und empfiehlt mit Nachdruck, die vorgenannten Produkte nicht zu verzehren. VerbraucherInnen, die angegebene Puddings gekauft haben, erhalten bei Rückgabe in ihren Verkaufsstätten - selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons - eine Erstattung des Kaufpreises. Schriftliche Anfragen beantwortet das Landliebe Verbraucherservice-Team unter der E-Mail-Adresse: kundenservice(at)frieslandcampina.com. Abschließend wird versichert: "Andere Chargen und Artikel als die oben genannten sind nicht betroffen und entsprechen den gewohnt hohen Qualitätsansprüchen an unsere Produkte." Bei mikrobiologischen Verunreinigungen handelt es sich i. d. R. um Kolibakterien, Listerien, Salmonellen & Co.. Gemeinsam ist allen Erregern, dass Infektionen insbesondere von "YOPIs" (young, old, pregnant, immunosuppressed), also besonders empfindlichen Personengruppen (Kinder bis zum Alter von 5 Jahren, Senioren, Schwangere und immungeschwächte Menschen), einen schweren Verlauf nehmen und zu Blutvergiftungen, Gehirn- oder Gehirnhautentzündung führen sowie sogar tödlich sein können; zudem können bestimmte Erreger bei Schwangeren - auch ohne Symptome - Früh- oder Fehlgeburten zur Folge haben. Anbieter informiert verbraucherfreundlich! Wenngleich hervorzuheben ist, dass die Landliebe Molkereiprodukte GmbH auch produktrueckrufe.de proaktiv gebeten hat, die Rückrufinformation an zentraler Stelle zu veröffentlichen, muss angemerkt werden, dass die wichtigsten Details zur Art der "mikrobiologischen Beeinträchtigung" leider nicht zu erfahren waren (Bildquelle: Landliebe Molkereiprodukte GmbH).
» www.landliebe.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Bei Zöliakie gefährlich: Fehlabfüllung einer REWE BESTE WAHL-Eiscreme kann nicht deklariertes Gluten enthalten

EISBÄR EIS REWE Rückruf BESTE WAHL Caramel Coconut Die Eisbär Eis GmbH (Apensen/NI) ruft "aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes" vorsorglich eine Eiscreme aus dem Eigenmarken-Sortiment der Rewe Markt GmbH (Köln/NW) zurück. Bei einer Charge ist es zu einer Verwechselung gekommen, sodass nicht die beschriebene Sorte im Becher zu finden ist, sondern eine andere Sorte verarbeitet wurde. "Dies führt dazu, dass das Produkt » Gluten enthalten kann, welches nicht auf der Verpackung deklariert wurde." Betroffen ist von der Marke "Rewe Beste Wahl" das Eis "Caramel Coconut" im 500 ml-Becher mit der Chargennummer LEE9205 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 01/21. Da es eine regionale Eingrenzung der Betroffenheit nicht gibt, sollte vorsichtshalber von einem bundesweit erfolgten Verkauf in allen Rewe-Filialen ausgegangen werden. Der Pressemitteilung zufolge hat das Unternehmen umgehend reagiert und das beschriebene Produkt unmittelbar aus dem Verkauf nehmen lassen. Personen mit » Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) sollten von einem Verzehr absehen. Das Produkt kann im jeweiligen Markt gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Der Hersteller erklärt: Anstelle der entsprechenden "Karamelleiscreme und Eiscreme mit Kokosmilch mit 4% Fettglasurstückchen und 14% Karamellkern" wurde eine Vanilleeiskrem mit (glutenhaltigen) Plätzchenteigstückchen (Cookie Dough) verarbeitet. "Die Ware ist für Personen ohne entsprechende Einschränkungen / Unverträglichkeiten uneingeschränkt verzehrbar." Für die entstehenden Unannehmlichkeiten entschuldigt sich die Firma Eisbär Eis GmbH bei den Verbrauchern ausdrücklich. Wikipedia klärt auf: "Die klassischen Symptome einer Zöliakie sind durch die Verdauungsstörung bedingte chronische Durchfälle, zum Teil mit großvolumigen, übelriechenden und durch die gestörte Fettverdauung auch glänzenden, klebrigen Stühlen (Steatorrhoe). Betroffene Kinder haben keinen Appetit, erbrechen oft und nehmen nicht oder nicht ausreichend an Gewicht zu (...) Bei Erwachsenen oder Jugendlichen sind die Symptome oft weniger deutlich ausgeprägt. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Hier gibt es stumme Formen mit diffusen Beschwerden. Dazu gehören z. B. chronische Müdigkeit und allgemeines Krankheitsgefühl, Kraftlosigkeit, Nervosität, schmerzende Knochen, trockene Haut oder Blutarmut" (Bildquelle: obs/Eisbär Eis GmbH).
» www.eisbaer-eis.de | » www.rewe.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Weitere Beiträge...

  1. Gesundheitsschädlicher Biozidwirkstoff ´Ethylenoxid´ in SONDEY ´Granola Bites´ von LIDL nicht auszuschließen
  2. ´ERSTE SALZWEDELER BAUMKUCHENFABRIK HENNIG´ ruft Baumkuchen/ -produkte zurück: ´Schimmelpilze und Bakterien´
  3. LIDL meldet Rückruf für Aktionsartikel HOMANN ´Chicken Teriyaki Style Salat´: Pflanzenschutzmittel Ethylenoxid
  4. LORENZ SNACK-WORLD ruft Produkte mit Sesam zurück: Rückstände des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid enthalten
  5. Spuren von LISTERIEN! Niederländische Ziegenkäserei BETTINEHOEVE ruft gereiften Weißschimmelziegenkäse zurück
  6. Nachweis von gefährlichen Kolibakterien (E. coli VTEC) in MEINE KÄSEREI Weichkäse ´Brie de Nangis´ von LIDL
  7. UNBEDINGT BEACHTEN: Verunreinigung in Form von SALMONELLEN in Putenbrustschinken von GÖNNATALER nachgewiesen
  8. Rückstand des Pflanzenschutzmittels ´Ethylenoxid´ in GUT BIO ´Kerne-Mix´ von ALDI NORD und SÜD nachgewiesen
  9. Bundesweite Rückrufaktion für GAZI Zopfkäse aufgrund möglicher Fremdkörper im Produkt (kleine Metallpartikel)
  10. NICHT TRINKEN! Durch technische Störung mglw. einzelne Glasbruchstücke in Flaschen mit KANNE BROTTRUNK gelangt
  11. Unbenannte ´mikrobakteriologische Abweichung´ in Graved Lachs-Produkt des Anbieters MARQUART festgestellt
  12. Lebensmittelwarnung: ´Grenzwertüberschreitung von Aflatoxinen´ (Schimmelpilzgift) in Basmatireis von GRELL
  13. ACHTUNG: Nachweis gefährlicher ´Listeria monocytogenes´-Kontamination in MEINE KÄSEREI Ziegenkäserolle von LIDL
  14. SALMONELLEN! FRISCHEBOX ruft knusprige Kokosstücke der Marke ´NATUR LIEBLINGE´ zurück (Verkauf bei ALDI SÜD)
  15. ´Vereinzelt Metallteile´ in EHRMANN´s ALMIGHURT ´Himbeere´ von LIDL, ALDI NORD, ALDI SÜD und PENNY möglich
  16. Mglw. ´metallischer Abrieb´ auf franz. Schnittkäse ROI DE TRÈFLE- und LE COQ DE FRANCE von ALDI NORD und SÜD
  17. HAUSER WEINIMPORT ruft Sangria in Kartonverpackung von EDEKA zurück: Allergenhinweis ´Enthält Sulfite´ fehlt
  18. Transparente Plastikfremdkörper in MÜHLENHOF ´Delikatess Kräuterfleischsalat´ (von PENNY) nicht auszuschließen
  19. PFANNER warnt: Vorsicht vor möglichen Plastikbruchstücken in verschiedenen (Eis-)Teesorten der Marke EDEKA
  20. NICHT ESSEN: Kolibakterien (STEC) in GUT&GÜNSTIG Salatmischung ´Blattsalat Mix´ von EDEKA / MARKTKAUF gefunden
  21. LISTERIEN-Warnung: Hersteller ruft (abgelaufene) ´Lyoner in Streifen´ aus dem DULANO-Sortiment von LIDL zurück
  22. MANNER kann Schimmelbildung im Produkt ´Powidl Knöpfe´ (Lebkuchen mit ´Zwetschkenmusfüllung´) nicht ausschließen
  23. Auch PICO FOOD ruft Feingebäck wegen einer möglichen Verunreinigung mit Fremdkörpern (Metallstückchen) zurück
  24. ACHTUNG! Diverses Feingebäck der Marke BISCUITERIE CHARLOTTE wird aufgrund von Metall-Rückständen zurückgerufen
  25. Warenrückruf der DMK GROUP: In MILRAM Kümmelkäse Scheiben können sich kleine Hartplastikteilchen befinden

Zusätzliche Informationen