Es hört nicht auf! Pflanzenschutzmittel ´Ethylenoxid´ jetzt auch in SCHNEEKOPPE Bio-Müsli (verkauft bei ALDI)

DE-VAU-GE GESUNDKOSTWERK ALDI NORD SÜD Rückruf SCHNEEKOPPE Basis Müsli 5-Korn Mix Nach dem bundesweiten Rückruf von » BIOBIO-Müsli aus dem Sortiment von Netto (14.04.2021) ruft der Cerealien-, Müsli- und Riegel-Hersteller DE-VAU-GE Gesundkostwerk Deutschland GmbH (Lüneburg/NI) nun ein äußerst namhaftes Produkt zurück, das er über Aldi Nord und Süd verkauft hat. Grund auch hier: Bei dem enthaltenen Rohstoff Bio-Sesam wurde der gesetzliche Grenzwert des als Pflanzenschutz- und Desinfektionsmittels bekannten Biozids » "Ethylenoxid" überschritten. Betroffen ist der Artikel "Basis Müsli 5-Korn Mix" der Marke "Schneekoppe" in der 750 g-Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 15.09.2021 (siehe Verpackungsrückseite). Der Artikel wurde gemäß vorliegender Behördenangaben über Aldi Nord und Süd verkauft. Anders als noch bei dem Netto-Rückruf wird hier nichts dazu geäußert, ob die entsprechende Ware bereits aus dem Verkauf genommen wurde; auch ist es still um gesundheitliche Beeinträchtigungen und Verzehrempfehlungen. Unser unbedingter Rat: Verzichten Sie auf den weiteren Verzehr! KundInnen, die entsprechendes Müsli gekauft haben, können diese gegen Erstattung des Kaufpreises - auch ohne Vorlage des Kassenbons - in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Verbraucheranfragen beantwortet der DE-VAU-GE-Kundenservice telefonisch unter der Rufnummer 0 41 31 / 98 58 99 oder schriftlich per E-Mail an: reklamation(at)de-vau-ge.de Es wird ausdrücklich versichert: "Betroffen ist ausschließlich das Produkt mit dem angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum." Die entstandenen Unannehmlichkeiten werden "sehr" bedauert. Wikipedia zu dem Biozid: "Ethylenoxid ist giftig und krebserregend beim Einatmen. Symptome einer Vergiftung sind Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit/Erbrechen. Mit zunehmender Dosis kommt es zu Zuckungen, Krämpfen und schlussendlich zum Koma. Es ist für die Haut und die Atemwege reizend. Die Lunge kann sich Stunden nach dem Einatmen mit Flüssigkeit füllen (Lungenödem)" (Bildquelle: DE-VAU-GE Gesundkostwerk Deutschland GmbH).
» www.de-vau-ge.de | » www.aldi-nord.de | » www.aldi-sued.de
» Weitere Informationen im PDF-Format

Was Fragen aufwirft: Seit September 2020 gibt es im europäischen Schnellwarnsystem für gefährliche Lebens- und Futtermittel "RASFF" (und dort nicht zuletzt auch für jedes "Qualitätsmanagement" von Lebensmittelherstellern und -händlern erkennbar) mit » Stand heute (20.04.2021) erschreckende 542 Meldungen zu mit indischem Sesam belasteten Lebensmitteln. Somit unerklärlich, wie es auch 7 Monate später immer noch zu Rückrufaktionen für Sesamsaat oder Lebensmittel mit Sesamsaat als Zutat kommen kann.

Update vom 21.04.2021: Auf ihren jeweiligen Internetseiten präzisieren die beiden Discounter Aldi Nord und Süd die Verkaufsregionen für das mit Ethylenoxid belastete Bio-Müsli der Marke Schneekoppe. Aldi Nord gibt an: "Die betroffene Ware wurde ausschließlich in den Gesellschaften Datteln, Greven, Großbeeren, Herten, Jarmen, Seevetal, Schloß-Holte, Werl und Wittstock gehandelt." Welcher Gesellschaft eine besuchte Aldi Nord-Filiale angehört, kann online unter » "Filialen und Öffnungszeiten" überprüft werden. Aldi Süd gibt an: "Das betroffene Produkt wurde in ALDI SÜD Filialen in Teilen von Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern, Saarland und NRW verkauft."
» Weitere Informationen im PDF-Format

U. U. verhängnisvoll für Cashewnuss-Allergiker: ROSSMANN ruft ´ENERBIO Tomate Basilikum Streichcreme´ zurück

ROSSMANN Rückruf ENERBIO Streichcreme Tomate Basilikum

"Die Sicherheit unserer Kund:innen steht für uns an erster Stelle." Mit diesem Versprechen ruft der Drogeriemarkt Dirk Rossmann GmbH (Burgwedel/NI) nun - drei Tage nach dem bundesweiten Rückruf von » "altapharma FFP2-Masken" - aus dem unternehmenseigenen Bio-Sortiment einen Brotaufstrich zurück. Grund für den Rückruf: In den Gläsern bestimmter Chargen können sich - anstatt Tomaten und Basilikum - fälschlicherweise Paprika und Cashewkerne befinden > und ... "Cashews" können allergische Reaktionen hervorrufen. Betroffen ist von der Rossmann-Marke "enerBiO" der Artikel "Tomate Basilikum Streichcreme" (» EAN 4 305615 67752) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 13.07.22 L09 ECPB, 13.07.22 L10 ECPB und 13.07.22 L11 ECPB (MHD siehe Deckelrand) - offensichtlich bundesweit. Rossmann empfiehlt Cashewnuss-Allergikern dringend, das genannte Produkt nicht zu konsumieren (für Nicht-Allergiker ist das Produkt unbedenklich). Der beschriebene Artikel kann in allen Rossmann-Verkaufsstellen zurückgegeben werden; der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet. Weitere Informationen sind unter der kostenfreien Rufnummer 08 00 / 76 77 62 66 (Mo.-Fr.: 9-18 Uhr) bei Rossmann´s Kundenservice erhältlich. "Vielen Dank für Ihr Verständnis!" Allergene können allergische Reaktionen auslösen: Schwellungen im Mund-, Nasen- und Rachenraum, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Atemwegs- und Hautreaktionen, Gelenkerkrankungen, lebensbedrohlicher » anaphylaktischer Schock (Bildquelle: Dirk Rossmann GmbH).
» www.rossmann.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

 

Ganz guter Aushang einer Verbraucherinformation
in der Rossmann-Filiale, Marktstraße 30, 48268 Greven

ROSSMANN Ganz guter Aushang einer VerbraucherinformationDer Aushang hängt sichtbar am Warenregal

 

Erwähnenswert: In dieser Rossmann-Filiale ist die Information zu der Rückrufaktion einfarbig auf DIN A4 ausgedruckt / kopiert, am Warenregal sowie innerhalb 2 von 3 Kassenkabinen angebracht, dort jedoch während des i. d. R. hektischen Bezahl- und Einpackvorgangs nur bei allerhöchster Aufmerksamkeit und genauem Hingucken erkennbar. Das unterscheidet sich aber wesentlich von der Praxis in einigen anderen Filialen, solche Aushänge sogar nur hinter der ein oder anderen Kassenkabine auszuhängen, wodurch sie ca. 1,5 - 2 m von KundInnen entfernt und somit nicht mehr lesbar sind.

Weitere Beiträge...

  1. Pflanzenschutz-/ Desinfektionsmittel ´Ethylenoxid´ in ´BIOBIO Basis Müsli 5-Korn Mix´ von NETTO nachgewiesen
  2. Mglw. Kunststoffstückchen enthalten: UNILEVER vermeldet Rückruf des THE VEGETARIAN BUTCHER ´Hack-Selig Burgers´
  3. VORSICHT: ´Metallische Fremdkörper´ in GUT&GÜNSTIG´s Rostbratwurst von EDEKA / MARKTKAUF nicht auszuschließen
  4. Rückruf von Snacktomaten bei REWE und PENNY: Mglw. ´kleine, spitze, transparente Glasfremdkörper enthalten´
  5. Verunreinigung mit Rückständen von Lösemitteln: SCHWOLLEN ruft BERG QUELLE Mineralwasser (Medium) zurück
  6. ´Spitze metallische Fremdkörper´ in GUT&GÜNSTIG Tiefkühl-Beerenmischung mit Sauerkirschen von EDEKA / MARKTKAUF
  7. Hersteller COPACK warnt vor SALMONELLEN in Tiefkühl-Kräutermischungen von EDEKA, BIOBIO (NETTO) und GUTBIO (ALDI)
  8. U. U. lebensbedrohliche Kolibakterien (E. coli VTEC) in CAMEMBERT GRAINDORGE (insb. KAUFLAND-Kunden betroffen)
  9. LISTERIEN - AUF KEINEN FALL ESSEN! Großhändler LERCHENMÜLLER ruft drei verschiedene Käsesorten zurück
  10. SALMONELLEN in ´FUET EXTRA - Original spanische Rohwurst mit Edelschimmel´ festgestellt: Verkauf bei ALDI SÜD
  11. CLASEN informiert zu Vergiftungsgefahr durch Blausäure freisetzendes Amygdalin in diversen Mandel-Produkten
  12. CLARKY´S Pekannusskerne von NETTO u. U. mit Aflatoxinen (Schimmelpilzgifte) belastet: Leberschädigungen möglich
  13. EDEKA SÜDWEST ruft HOFGLÜCK- und EDEKA BIO BIOLAND-Hackfleisch wegen blauer Fremdkörper aus Kunststoff zurück
  14. Mglw. SALMONELLEN in Schweineknackern der Marke SCHILDAUER: Warenrückruf gilt für PENNY in acht Bundesländern
  15. Glasstücke in MING CHU´s Sushi-Reis-Packungen nicht auszuschließen: Verkauf vorwiegend bei EDEKA und MARKTKAUF
  16. Pflanzenschutz-/ Desinfektionsmittel ´Ethylenoxid´ auch in STIRATINI Grissini (Brotgebäckstangen) festgestellt
  17. Mehrtägige Unterbrechung der Kühlkette veranlasst KAUFLAND zum Rückruf dort gekaufter ZIMBO´s ´Leberwurst fein´
  18. NICHT ESSEN: Grüne Plastikfremdkörper in ´LECKERROM Bayerischer Emmentaler´ von NORMA nicht auszuschließen
  19. Erneut Rückstände von Schimmelpilzen in getrockneten Feigen gefunden: Jetzt Sorte aus REAL-Sortiment betroffen
  20. Mglw. Plastikkleinteile (transparente Hartplastik, ca. 10 mm) in Kartoffelrösti (TK) der Marke REWE BESTE WAHL
  21. Insektizid ´Chlorpyrifos´ mit möglichen ´entwicklungsneurotoxischen Wirkungen´ in gegrilltem Paprika von ARDO
  22. NORFISK informiert zum Rückruf von Forellenfilets aus dem Angebot von NETTO: U. U. falsches Verbrauchsdatum
  23. Pflanzenschutzmittel ´Ethylenoxid´ in ´KNÄCKEBRÖD FLERKORN´ von IKEA > SCHWEIZ: Rückruf / EU: Verkaufsstopp
  24. Gefahr für Erdnuss-Allergiker! Rückruf von K-CLASSIC Rosinen in Vollmilchschokolade aus dem KAUFLAND-Sortiment
  25. Produktrückruf für SCHNITZER ´Bio Hamburger Buns´: Erhöhter Gehalt an Rückständen des Biozids ´Ethylenoxid´

Zusätzliche Informationen