´LE GUSTO Pfeffermühle, Sorte Steak-Pfeffer´ von ALDI NORD wegen des Nachweises von SALMONELLEN zurückgerufen

  • Drucken

REINHARD ALDI NORD Rückruf LEGUSTO Pfeffermühle Steak-Pfeffer Die Aldi Einkauf SE & Co. oHG (Zentrale: Essen/NW) informiert zum Rückruf eines Aktionsartikels in Form einer Pfeffermühle. "Im Rahmen einer Kontrolle wurden in einer Probe Salmonellen nachgewiesen", so der Discounter unter der Überschrift "Wichtige Hinweise" auf seiner Internetseite. "Unser Lieferant Raimund Hofmann GmbH ruft die Sorte "Steak-Pfeffer" des Aktionsartikels "Le Gusto Pfeffermühle" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11.2023 öffentlich zurück. Der Artikel wurde in einer Aktion am 11.06.2021 gehandelt." Ohne (ansonsten übliche) regionale Einschränkungen scheinen VerbraucherInnen in Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Teilen von Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Teilen von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen betroffen zu sein. "Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes" wurde die Sorte bereits vorsorglich aus dem Verkauf genommen > gekaufte Ware sollte nicht mehr verzehrt werden. Aldi Nord fordert KundInnen auf, die benannte Sorte in seine Filialen zurückzubringen und sagt zu: "Der Kaufpreis wird Ihnen selbstverständlich zurückerstattet." Es wird versichert: "Andere Sorten und Mindesthaltbarkeitsdaten des Artikels sowie weitere Artikel des Lieferanten sind bei Aldi Nord nicht betroffen"; zudem wird bedauert, diese Unannehmlichkeiten zu bereiten: "Ihr ALDI Team" Anbieter informiert verbraucherfreundlich! Salmonellen können Durchfall, Bauchschmerzen und Erbrechen auslösen sowie bei Senioren und immungeschwächten Personen schwerste Erkrankungen hervorrufen, die unter Umständen auch lebensbedrohlich sind (Bildquelle: Aldi Einkauf GmbH & Co. OHG).
» www.aldi-nord.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Update vom 24.09.2021: Erst nachdem Aldi Nord (als erstes Handelsunternehmen) den Rückruf "seines" Produktes veröffentlicht hat, wird ein Schreiben der Raimund Hofmann Industrietechnik GmbH (Kreuzwertheim/BY) öffentlich, wonach genanntes Unternehmen zahlreiche Gewürze von zahlreichen in- und ausländischen Handelsunternehmen zurückruft. Darunter sind Gewürze und Gewürzmischungen insb. von Aldi Süd, Globus, Lidl, Norma, Penny / Rewe u. v. m.. > alle relevanten Einzelheiten gem. "Weitere Informationen ..." (Link. s. u.). "Bei den betroffenen Chargen besteht der Verdacht auf eine mögliche Kontamination des Basilikums mit Salmonellen." Der Hersteller unternimmt einen Versuch der "Beruhigung" und schreibt: "Der betroffene Rohstoff ist nur in kleinem %-Anteil in den Gewürzmischungen enthalten" und empfiehlt: "Durch Erhitzung kann eine Gefahr zusätzlich ausgeschlossen werden." VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, betroffene Ware in ihren Filialen zurückzugeben; der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet. Für Rückfragen oder Hinweise steht eine "Verbraucher-Hotline" zur Verfügung: per Telefon: 0 93 42 / 91 80 38 (Mo.-Fr.: 8-20 Uhr) oder per E-Mail: verbraucherhotline(at)rh-industrie.de. "Die Raimund Hofmann GmbH entschuldigt sich ausdrücklich für die Unannehmlichkeiten" und dankt allen KundInnen für ihr (angenommenes) Verständnis.
» rh-industrie.de

Update vom 27.09.2021: Am heutigen Tag macht die Hofmann Industrietechnik GmbH über die Behörden eine bereits am 25.09.2021 korrigierte "Kundeninformation" öffentlich.
» Weitere Informationen im PDF-Format (> 7,6 MB)