Es hört nicht auf! Pflanzenschutzmittel ´Ethylenoxid´ jetzt auch in SCHNEEKOPPE Bio-Müsli (verkauft bei ALDI)

DE-VAU-GE GESUNDKOSTWERK ALDI NORD SÜD Rückruf SCHNEEKOPPE Basis Müsli 5-Korn Mix Nach dem bundesweiten Rückruf von » BIOBIO-Müsli aus dem Sortiment von Netto (14.04.2021) ruft der Cerealien-, Müsli- und Riegel-Hersteller DE-VAU-GE Gesundkostwerk Deutschland GmbH (Lüneburg/NI) nun ein äußerst namhaftes Produkt zurück, das er über Aldi Nord und Süd verkauft hat. Grund auch hier: Bei dem enthaltenen Rohstoff Bio-Sesam wurde der gesetzliche Grenzwert des als Pflanzenschutz- und Desinfektionsmittels bekannten Biozids » "Ethylenoxid" überschritten. Betroffen ist der Artikel "Basis Müsli 5-Korn Mix" der Marke "Schneekoppe" in der 750 g-Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 15.09.2021 (siehe Verpackungsrückseite). Der Artikel wurde gemäß vorliegender Behördenangaben über Aldi Nord und Süd verkauft. Anders als noch bei dem Netto-Rückruf wird hier nichts dazu geäußert, ob die entsprechende Ware bereits aus dem Verkauf genommen wurde; auch ist es still um gesundheitliche Beeinträchtigungen und Verzehrempfehlungen. Unser unbedingter Rat: Verzichten Sie auf den weiteren Verzehr! KundInnen, die entsprechendes Müsli gekauft haben, können diese gegen Erstattung des Kaufpreises - auch ohne Vorlage des Kassenbons - in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Verbraucheranfragen beantwortet der DE-VAU-GE-Kundenservice telefonisch unter der Rufnummer 0 41 31 / 98 58 99 oder schriftlich per E-Mail an: reklamation(at)de-vau-ge.de Es wird ausdrücklich versichert: "Betroffen ist ausschließlich das Produkt mit dem angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum." Die entstandenen Unannehmlichkeiten werden "sehr" bedauert. Wikipedia zu dem Biozid: "Ethylenoxid ist giftig und krebserregend beim Einatmen. Symptome einer Vergiftung sind Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit/Erbrechen. Mit zunehmender Dosis kommt es zu Zuckungen, Krämpfen und schlussendlich zum Koma. Es ist für die Haut und die Atemwege reizend. Die Lunge kann sich Stunden nach dem Einatmen mit Flüssigkeit füllen (Lungenödem)" (Bildquelle: DE-VAU-GE Gesundkostwerk Deutschland GmbH).
» www.de-vau-ge.de | » www.aldi-nord.de | » www.aldi-sued.de
» Weitere Informationen im PDF-Format

Was Fragen aufwirft: Seit September 2020 gibt es im europäischen Schnellwarnsystem für gefährliche Lebens- und Futtermittel "RASFF" (und dort nicht zuletzt auch für jedes "Qualitätsmanagement" von Lebensmittelherstellern und -händlern erkennbar) mit » Stand heute (20.04.2021) erschreckende 542 Meldungen zu mit indischem Sesam belasteten Lebensmitteln. Somit unerklärlich, wie es auch 7 Monate später immer noch zu Rückrufaktionen für Sesamsaat oder Lebensmittel mit Sesamsaat als Zutat kommen kann.

Update vom 21.04.2021: Auf ihren jeweiligen Internetseiten präzisieren die beiden Discounter Aldi Nord und Süd die Verkaufsregionen für das mit Ethylenoxid belastete Bio-Müsli der Marke Schneekoppe. Aldi Nord gibt an: "Die betroffene Ware wurde ausschließlich in den Gesellschaften Datteln, Greven, Großbeeren, Herten, Jarmen, Seevetal, Schloß-Holte, Werl und Wittstock gehandelt." Welcher Gesellschaft eine besuchte Aldi Nord-Filiale angehört, kann online unter » "Filialen und Öffnungszeiten" überprüft werden. Aldi Süd gibt an: "Das betroffene Produkt wurde in ALDI SÜD Filialen in Teilen von Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern, Saarland und NRW verkauft."
» Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen