Mglw. SALMONELLEN in Schweineknackern der Marke SCHILDAUER: Warenrückruf gilt für PENNY in acht Bundesländern

Eine Produktabbildung ist nicht verfügbar "Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes" ruft die SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH (Belgern-Schildau/SN) einen Wurstartikel aus dem Sortiment des Handelsunternehmens Penny (Zentrale: Köln/NW) zurück. Es ist nicht auszuschließen, dass einzelne Packungen des betroffenen Artikels von einer mikrobiologischen Belastung in Form von » Salmonellen betroffen sind. Bei der Wurstware geht es um "Schweineknacker" der Marke "Schildauer" (7 x 100 g) mit dem Haltbarkeitsdatum 24.02.2021 und der Chargennummer 210404 (Informationen stehen auf dem Etikett). Penny schreibt in der Überschrift der Verbraucherinformation: "Der Warenrückruf gilt für die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin, Hessen und Niedersachsen."

Ein Verzehr könnte zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen; von einem Verzehr ist dringend abzuraten. Die SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH und das Handelsunternehmen haben - eigenen Angaben zufolge - umgehend reagiert und die Ware sofort aus dem Verkauf genommen. KundInnen, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises - auch ohne Vorlage des Kassenbons - in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice der SFW Schildauer Fleisch und Wurstwaren GmbH unter der Rufnummer 03 42 21 / 5 50 14. Es wird ausdrücklich zugesagt: "Weitere Mindesthaltbarkeitsdaten sowie weitere Chargennummern oder andere "Schildauer"-Produkte sind nicht betroffen." Salmonellen können Durchfall, Bauchschmerzen und Erbrechen auslösen sowie bei Senioren und immungeschwächten Personen schwerste Erkrankungen hervorrufen, die unter Umständen auch lebensbedrohlich sind.
» www.schildauer.de | » www.penny.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen