Rückstände an Pflanzenschutzmittel ´Ethylenoxid´ in bundesweit verkauftem EDEKA BIO Tahin Sesammus nachgewiesen

HMF FOOD EDEKA MARKTKAUF Rückruf Bio Tahin Sesammus Nachdem inzwischen seit über drei Monaten bekannt ist, dass erhebliche Mengen an mit Pflanzenschutz-/ Desinfektionsmittel belasteter Sesamsaat aus Indien den europäischen Markt überflutet haben, jagt ein Lebensmittelrückruf den anderen: So ruft nun auch die HMF Food Production GmbH & Co. KG (Dortmund) ein Sesammus aus dem Bio-Sortiment des Handelsunternehmens Edeka (Zentrale: Hamburg/HH) zurück. "Im Rahmen von Eigenuntersuchungen wurden Rückstände des Pflanzenschutzmittels » Ethylenoxid nachgewiesen", so der Anbieter in seiner Pressemitteilung. Betroffen ist von der Marke "EDEKA Bio" der Artikel "Tahin Sesammus" im 260 g-Glas ohne weitere Einschränkungen bzgl. MHD und Chargennummern. Der Artikel wurde bundesweit vorwiegend bei EDEKA und Marktkauf angeboten. Die HMF Food Production GmbH & Co. KG und die Handelsunternehmen haben - Angaben der Pressemitteilung zufolge - umgehend reagiert und die entsprechende Ware sofort aus dem Verkauf genommen. "Eine gesundheitliche Beeinträchtigung kann nicht vollständig ausgeschlossen werden. Aus vorsorgenden Verbraucherschutzgründen wird daher vom Verzehr des Produktes abgeraten". KundInnen, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises - auch ohne Vorlage des Kassenbons - in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Verbraucheranfragen beantwortet der Edeka-Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer 08 00 / 3 33 52 11 (Mo.-So.: 8-22 Uhr) oder per E-Mail an info(at)edeka.de. Es wird ausdrücklich betont: Andere Artikel der Marke Edeka sind nicht betroffen. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Wikipedia zu Ethylenoxid: "Ethylenoxid ist giftig und krebserregend beim Einatmen. Symptome einer Vergiftung sind Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit/Erbrechen. Mit zunehmender Dosis kommt es zu Zuckungen, Krämpfen und schlussendlich zum Koma. Es ist für die Haut und die Atemwege reizend. Die Lunge kann sich Stunden nach dem Einatmen mit Flüssigkeit füllen (Lungenödem)" (Bildquelle: EDEKA Zentrale AG & Co. KG).
» www.mds-gruppe.de | » www.edeka.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Was auffällt: Bereits seit dem 09/09/2020 ist im europäischen Schnellwarnsystem für riskante Lebens- und Futtermittel „RASFF“ (nicht zuletzt auch für jedes „Qualitätsmanagement“ von Lebensmittelherstellern und -händlern) erkennbar, dass aus Indien » erhebliche Mengen an mit ETHYLENOXID belasteter Sesamsaat nach Europa importiert wurden. Erst seit Ende Oktober -  überwiegend aber erst seit der 2. Novemberhälfte - kommt es in Deutschland zunehmend zu Rückrufaktionen für Sesamsaat oder Lebensmittel mit Sesamsaat als Zutat.

Zusätzliche Informationen