NICHT KONSUMIEREN! ´Hinweise auf mikrobiologische Beeinträchtigungen´ bei MINEAU FRUITS-Getränken festgestellt

Eine Produktabbildung ist nicht verfügbar Die Anna Zimmermann GmbH (Hannover/NI), zur Vilsa-Gruppe (Bruchhausen-Vilsen/NI) gehörender Mineralwasserbrunnen, ruft "zum vorbeugenden Schutz der Verbraucher" vorsorglich drei Getränkesorten zurück. "Im Zuge unserer Qualitätssicherung wurden bei einigen Produkten Hinweise auf mikrobiologische Beeinträchtigungen festgestellt, die zu einem untypischen Geruch und Geschmack führen können. Beim Verzehr kann eine Gesundheitsbeeinträchtigung nicht ausgeschlossen werden", beschreibt das Unternehmen. Betroffen sind "Mineau fruits"-Erfrischungsgetränke (0,75 l-PET-Flasche) in den drei Sorten Pfirsich, Kirsche und Erdbeere mit den beiden Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) 07.09.2021 und 08.09.2021. Von einem bundesweit erfolgten Verkauf ist offensichtlich auszugehen. Angaben von "Anna Zimmermann" zufolge hat diese ihre Handelspartner bereits informiert: Die betreffende Ware wird aus dem Verkauf genommen. Es wird empfohlen, die Produkte nicht zu konsumieren. VerbraucherInnen, die betroffene Artikel gekauft haben, können diese - selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons - in den Verkaufsstätten zurückgeben und erhalten den Kaufpreis zurückerstattet; eine Ansprechstelle für weitere Fragen benennt das Unternehmen jedoch nicht. Versichert wird aber, dass alle anderen Produkte und Chargen des Unternehmens nicht betroffen sind. Bei mikrobiologischen Verunreinigungen von (Mineral-)Wasser handelt es sich i. d. R. um Escherichia coli, coliforme Keime, Fäkalstreptokokken, Pseudomonas aeruginosa sowie sulfitreduzierende, sporenbildende Anaerobier. Grundsätzlich gemeinsam ist allen Keimen, dass Infektionen insbesondere von "YOPIs" (young, old, pregnant, immunosuppressed), also besonders empfindlichen Personengruppen (Kinder bis zum Alter von 5 Jahren, Senioren, Schwangere und immungeschwächte Menschen), einen schweren Verlauf nehmen sowie sogar tödlich sein können. Wenngleich die Anna Zimmermann GmbH eine seriös adressierte Pressemitteilung herausgegeben hat, ist anzumerken, dass eine konkrete (und für eine mglw. notwendig werdende medizinische Behandlung hilfreiche) Beschreibung der "mikrobiologischen Beeinträchtigungen" nicht erfolgt sowie (zur schnelleren Realisierung einer Betroffenheit) entsprechende Produktabbildungen fehlen.
» www.anna-zimmermann.info | » Weitere Informationen im PDF-Format
Lesenswert: gesetze-im-internet.de: » "Mineral- und Tafelwasser-Verordnung"

Zusätzliche Informationen