ACHTUNG! Diverses Feingebäck der Marke BISCUITERIE CHARLOTTE wird aufgrund von Metall-Rückständen zurückgerufen

Eine Produktabbildung ist nicht verfügbar Derzeit in erster Linie auf der Internetseite der Rewe Markt GmbH (Köln/NW) zu finden: Eine Rückrufaktion des französischen Herstellers Gouters Magiques (Plumelin), der in Kooperation mit der Genuport Trade GmbH (Norderstedt/SH) diverses Feingebäck zurückruft. "Obwohl das Risiko sehr gering ist, kann nicht ganz ausgeschlossen werden, dass sich in diesem Gebäck Rückstände von Metall befinden." Folgende "Biscuiterie Charlotte"-Produkte in der 250 g-Packung sind betroffen: "Butterstern 2307" (MHD 29.11.2020 - Charge 177G5, MHD 06.12.2020 - Charge 185G5), "Marmorstern 2308" (MHD 29.11.2020 - Charge 177G5, MHD 06.12.2020 - Charge 185G5), "Rosinenstern 2309" (MHD 29.11.2020 - Charge 177G5, MHD 06.12.2020 - Charge 185G5) sowie "Marmorring 2301" (MHD 24.12.2020 - Charge 174G5). Eine regionale Eingrenzung gibt es nicht, was auf einen bundesweiten Verkauf schließen lässt. Was nicht beschrieben wird, aber eigentlich selbstverständlich ist: Das beschriebene Gebäck ist nicht zum Verzehr geeignet! KonsumentInnen, die betroffene Packungen gekauft haben, können diese entweder in den Handel zurückbringen, wo Ihnen der Verkaufspreis erstattet wird, oder an die Genuport Trade GmbH, Stichwort: "Qualität", Gutenbergring 60 in 22848 Norderstedt einsenden > sie erhalten Ersatz. Weitere Informationen sollen unter der Rufnummer 0 40 / 5 28 41 01 oder unter der E-Mail-Anschrift info(at)genuport.de erhältlich sein. Es wird ausdrücklich zugesagt: "Andere Biscuiterie Charlotte Produkte mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten können bedenkenlos verzehrt werden." Produktabbildungen sind der "Pressemitteilung" nicht beigefügt, was in einem solchen Fall mehr als hilfreich wäre; einen Ausdruck des Bedauerns o. ä. gibt es nicht. Abhängig von Größe und Beschaffenheit können Fremdkörper aus Metall zumindest Stichverletzungen in Mundhöhle, Speiseröhre sowie Magen- und Darmtrakt verursachen; auch können sie beim Verschlucken Atemnot hervorrufen, wodurch eine Erstickungsgefahr nie ganz auszuschließen ist.
» www.genuport.de | » www.rewe.de» Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen