Rückstände des (in der EU verbotenen) Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid auf bei REWE verkauften Sesam-Bagels

  • Drucken

Eine Produktabbildung ist nicht verfügbar Nachdem sich im Nachbarland Belgien die Meldungen zu Rückrufaktionen von gesundheitsschädlichen Sesam-Bagels häufen (» Spar Colruyt» Albert Heijn» Delhaize), veröffentlicht auch hierzulande die Rewe Markt GmbH (Köln/NW) als "Pressemitteilung" einen vergleichbaren Rückruf des Lieferanten Aldente GmbH (Soest/NW). Angegebener Grund: "Zu hoher Gehalt an Pflanzenschutzmittelrückständen (» Ethylenoxid) auf Sesamsamen." Betroffen ist Produktname: "Bagels Sesam" 340 g - Marke: "Aldente’s Brotwelt" - EAN: 4 044808 580032 - Mindesthaltbarkeitsdaten: "23.09.2020" bis einschl. "13.11.2020". Eine regionale Eingrenzung zum Verkauf wird in der "Pressemitteilung" nicht vorgenommen, was bei solchen Hiobsbotschaften grundsätzlich auf einen bundesweiten Verkauf schließen lässt. VerbraucherInnen werden "aufgerufen", Sesam-Bagels mit den genannten MHDs vorsorglich nicht mehr zu verzehren und an die Verkaufsstelle zurückzugeben, in der sie gekauft wurden. Ob es ein Ersatzprodukt geben oder der Kaufpreis zurückerstattet wird, lässt das Handelsunternehmen offen. Für Verbraucherfragen hat der Lieferant Aldente GmbH unter der Telefonnummer 0 29 21 / 96 98 60 (Mo.-Fr. 8-17 Uhr) eine "Hotline" eingerichtet, ist aber auch unter der E-Mail-Anschrift info(at)aldente-soest.de erreichbar. Eine Produktabbildung ist der "Pressemitteilung" nicht beigefügt, was in einem solchen Fall mehr als hilfreich wäre; einen Ausdruck des Bedauerns o. ä. gibt es nicht. Wikipedia zu Ethylenoxid: "Ethylenoxid ist giftig und krebserregend beim Einatmen. Symptome einer Vergiftung sind Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit/Erbrechen. Mit zunehmender Dosis kommt es zu Zuckungen, Krämpfen und schlussendlich zum Koma. Es ist für die Haut und die Atemwege reizend. Die Lunge kann sich Stunden nach dem Einatmen mit Flüssigkeit füllen (Lungenödem)."
» www.aldente-soest.de | » www.rewe.de» Weitere Informationen im PDF-Format

ALDENTE Rückruf BROTWELT MÜHLENGOLD Sesam BagelsUpdate vom 25.09.2020: Aus einer durch die Aldente GmbH nachgereichten Pressemeldung, die eigenen Angaben zufolge auch der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übermittelt wurde, geht jetzt hervor, dass auch "Bagels Sesam 340 g" der Marke "Mühlengold" (EAN: 4 061458 025751) aus dem Mindesthaltbarkeitszeitraum "23.09.2020 bis einschl. 13.11.2020" betroffen sind. Mit dieser Meldung hat das Unternehmen auch Produktabbildungen zur Verfügung gestellt, auf denen die Bagels der Marke "Aldente´s Brotwelt" sowie der Aldi Süd-Eigenmarke "Mühlengold" erkennbar sind.
» www.aldi-sued.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Äußerst besorgniserregend: Das europäische "Rapid Alert System for Food and Feed (RASFF)" - lfd.-Nr. » 2020.3678 lässt schon seit dem 09. September 2020 erkennen, dass sich in Europa wieder einmal "etwas Grosses" anbahnt: In einer Probe indischer Sesam-Saaten (genommen bereits am 29.07.2020) wurde die giftige Substanz Ethylenoxid in einer Menge von 30.1 mg/kg - ppm nachgewiesen. In Deutschland gibt es bislang (Stand: 25.09.2020 - 10 Uhr) keinerlei amtliche Information!

Update vom 26.09.2020: Aldi Süd (Zentrale: Mülheim a. d. R./NW) informiert auf der Internetseite, dass die Sesam-Bagels der Marke "Mühlengold" in Filialen der Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz verkauft wurden. Bei Rückgabe wird der Kaufpreis selbstverständlich zurückerstattet; die Bereitung dieser Unannehmlichketen wird bedauert.
» Weitere Informationen im PDF-Format