UPDATE: Nun auch Wasserspray der ROSSMANN-Marke ISANA mit antibiotikaresistenten Bakterien belastet: INFEKTIONSGEFAHR

ROSSMANN Rückruf ISANA Wasserspray AQUA Rund eine Woche nachdem der dm-drogerie markt ein » Wasserspray zur Gesichts- und Körperpflege zurückgerufen hat, ist nun auch auf der Internetseite der Dirk Rossmann GmbH (Burgwedel/NI) ein vergleichbarer Rückruf zu finden. "Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass das (...) Produkt mikrobiologisch belastet ist. Im Rahmen von Eigenkontrollen wurden die Bakterien » Burkholderia cenocepacia sowie » Ralstonia spp. festgestellt, welche bei immungeschwächten oder empfindlichen Verbrauchern Infektionen auslösen können." Betroffen ist das "ISANA Wasserspray AQUA" in der Größe 150 ml mit Chargennummern, die wie folgt beginnen: 175240621 ..., 176250621 ..., 188070721 ..., 189080721 ... sowie 190090721 .... Regionale Einschränkungen gibt es nicht, d. h., der Rückruf gilt wohl bundesweit.

Bei entsprechender Übereinstimmung der Chargennummer sollte das Wasserspray nicht weiter verwendet und in den Filialen des Unternehmens zurückgegeben werden; bei Rückgabe wird der Kaufpreis selbstverständlich erstattet. Für weitere Informationen steht der Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer 08 00 / 76 77 62 66 (Mo.-Sa.: 8-20 Uhr) bereit. Der Drogist bedauert die Unannehmlichkeiten, die durch den Rückruf entstehen und weist darauf hin, dass die Sicherheit seiner Kunden "an erster Stelle" steht. Deswegen wird in den Filialen des Unternehmens auch der ein oder andere Rückrufhinweis aushängen, wobei jedoch insbesondere hinsichtlich der Anbringungsorte oftmals doch erhebliches "Optimierungspotenzial" besteht. Wikipedia zum Bakterium "Burkholderia cepacia": "Insbesondere bei Patienten mit Mukoviszidose ist er wegen seiner hohen Antibiotikaresistenz ein gefürchteter Problemkeim. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Deshalb werden in vielen Krankenhäusern Patienten mit Zystischer Fibrose, die mit Burkholderia cepacia infiziert sind, streng isoliert. Eine Infektion mit Burkholderia cepacia kann zu einer schnellen Abnahme der Lungenfunktion und zum Tode führen" (Bildquelle: Dirk Rossmann GmbH).
» www.rossmann.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

 


Update zur Verdeutlichung des Aktualitätsproblems der Behörden


Auf der Internetseite von Rossmann wurde am Dienstag (23.11.2021) ein entsprechender Hinweis veröffentlicht.

Stand: Fr, 03.12.2021 - 10:00 Uhr:
Erst 10 Tage später erscheint auf dem » Portal "lebensmittelwarnung.de" eine entsprechende Meldung zur Warnung der Bevölkerung. Anstatt des "Aushang öffentlicher Rückruf Isana Wasserspray Rossmann" wird (zumindest derzeit) nur eine Produktabbildung angeboten; auch gelten der Meldung nach (zumindest derzeit) nur Hessen und Niedersachsen als betroffen.

Zusätzliche Informationen