Bruchgefahr: STROMER ruft Carbon Gabeln der ersten Serie zurück

STROMER Rückruf Carbon Gabeln Der Schweizer Premiumhersteller für E-Bikes, die MyStromer AG (Oberwangen), ruft weltweit Carbon-Gabeln der ersten Serie zurück. Aufgrund eines Produktionsfehlers kann es zu einem "Gabelversagen" (Bruch) kommen, das Unternehmensangaben zufolge bislang in einem Fall (in der Schweiz) bekannt geworden ist. Es besteht somit ein Unfall- und Verletzungsrisiko. Nach umfassender Prüfung der Produktionsdaten der A-Serie konnten 122 Carbon Gabeln identifiziert werden, die dieses potentielle Sicherheitsrisiko aufweisen. Betroffen sind alle Stromer ST1, die zwischen dem 01.02.2013 und 28.11.2013 ausgeliefert wurden. Die betroffenen Gabeln aus Carbon können schwarz, weiss oder rot sein. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Betroffene Stromer-Besitzer sind aufgerufen, ihr Bike mit Carbon-Gabel ab sofort nicht mehr zu fahren und umgehend zur Überprüfung zu einem Fachhändler zu bringen. Dort werden alle betroffenen Gabeln schnellstmöglich und kostenlos durch ein Modell der aktuellen Serie ersetzt. Fragen beantwortet das Unternehmen unter der Hotline +41 318482330 oder der eMail-Adresse: forkrecall(at)stromer.ch. Der Hersteller weist darauf hin: "Stromer Modelle mit Federgabel sind nicht betroffen", entschuldigt sich ausdrücklich und aufrichtig für die entstandenen Unannehmlichkeiten und bedankt sich vielmals für das Verständnis betroffener VerbraucherInnen (Bildquelle: MyStromer AG).
» www.stromer.ch | » Weitere Informationen im PDF-Format

RIESE UND MÜLLER rät zu Außerbetriebnahme bestimmter E-Bikes

RIESE UND MÜLLER Rückruf E-Bikes Der Darmstädter Fahrradhersteller "riese und müller GmbH" veröffentlicht auf seiner Internteseite eine Pressemitteilung, wonach er zwei seiner E-Bike-Modellreihen zurückruft. Hintergrund ist ein mögliches Versagen der eingesetzten Federgabel, was ein hohes Sicherheits- und Verletzungsrisiko entstehen lässt. Betroffen sind die beiden Modellreihen "Kendu hybrid" und "Load hybrid" - unabhängig von Chargennummern und Kaufzeitpunkt. Das Unternehmen empfiehlt, genannte Bikes unverzüglich außer Betrieb zu nehmen und zum Austausch der Federgabel in den Fachhandel zu bringen. Endkunden, die unsicher sind und/oder Fragen zu der Rückrufaktion haben, können sich vor Ort an ihren Fachhändler oder unter der Rufnummer 0 61 51/36 68 60 bzw. der E-Mail-Adresse team(at)r-m.de an das Unternehmen direkt wenden. "Riese & Müller entschuldigt sich ausdrücklich und aufrichtig für die entstandenen Unannehmlichkeiten." Sie fahren ein "Birdy hybrid" der 1. Serie mit Verkaufsdatum ab Oktober 2009? Zu einer werkseitigen Überprüfung der Akku-Tasche schauen Sie bitte » hier (Bildquelle: r-m.de).
» www.r-m.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Weitere Beiträge...

  1. Sturzgefahr bei FIREFLY Inline-Skates von INTERSPORT: Rückrufaktion
  2. DELTA SPORT ruft Aluminium-Scooter von LIDL zurück: Bruchgefahr
  3. Wichtiger Sicherheitshinweis für Reithelme von UVEX: Verletzungsgefahr
  4. Rückruf für Chrom-belastete Schlittschuhe von INTERSPORT
  5. Freiwilliger Rückruf für Räder und Rahmen von GHOST BIKES
  6. Bergsportausrüster rufen Klettersteigsets mit Seilbremse zurück
  7. Rückrufaktion für "LVS"-Geräte von ORTOVOX: Fehlfunktion
  8. Auch MAMMUT ruft Klettersteigsets vorsorglich vom Markt zurück
  9. Rückrufaktion für Tauchcomputer von ATOMIC AQUATICS
  10. BAuA vereint Rückrufe und Sicherheitshinweise zu Klettersteigsets
  11. Auch AUSTRIALPIN ruft lebensgefährliche Klettersteigsets zurück
  12. Vorsorglicher Rückruf von EDELRID Klettersteigsets: Absturzgefahr
  13. Unsichere Radschutz-Bestigung: Rückrufaktion bei SKS GERMANY
  14. Rückruf von SALEWA Gurtmodellen wegen Normabweichungen
  15. MAMMUT informiert zu Kontrollrückruf für Klettersteigsets
  16. STIFTUNG WARENTEST informiert zu Kamera-Akkus von NIKON
  17. LIDL gibt Sicherheitshinweis zu „Trampolin mit Sicherheitsnetz“
  18. STIFTUNG WARENTEST | Elektrofahrräder: Rückruf bei VICTORIA
  19. SKYLOTEC ruft Klettersteigsets zur Überprüfung zurück
  20. Verkaufsstopp/Rückruf für SPECIALIZED-Fahrräder mit Karbongabel
  21. BAuA meldet Rückruf von Stahlpatronen für ABS Lawinenrucksack
  22. Wichtige Sicherheitsmaßnahmen für Tauch- und BergsportlerInnen
  23. BAuA informiert über Sicherheitshinweis zu NIKON-Digitalkameras
  24. Überprüfung von PETZL-Verbindungsmitteln und Falldämpfern
  25. Herstellungsfehler: UVEX SPORTS ruft Skihelme zurück

Zusätzliche Informationen