Bruchgefahr: STROMER ruft Carbon Gabeln der ersten Serie zurück

STROMER Rückruf Carbon Gabeln Der Schweizer Premiumhersteller für E-Bikes, die MyStromer AG (Oberwangen), ruft weltweit Carbon-Gabeln der ersten Serie zurück. Aufgrund eines Produktionsfehlers kann es zu einem "Gabelversagen" (Bruch) kommen, das Unternehmensangaben zufolge bislang in einem Fall (in der Schweiz) bekannt geworden ist. Es besteht somit ein Unfall- und Verletzungsrisiko. Nach umfassender Prüfung der Produktionsdaten der A-Serie konnten 122 Carbon Gabeln identifiziert werden, die dieses potentielle Sicherheitsrisiko aufweisen. Betroffen sind alle Stromer ST1, die zwischen dem 01.02.2013 und 28.11.2013 ausgeliefert wurden. Die betroffenen Gabeln aus Carbon können schwarz, weiss oder rot sein. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Betroffene Stromer-Besitzer sind aufgerufen, ihr Bike mit Carbon-Gabel ab sofort nicht mehr zu fahren und umgehend zur Überprüfung zu einem Fachhändler zu bringen. Dort werden alle betroffenen Gabeln schnellstmöglich und kostenlos durch ein Modell der aktuellen Serie ersetzt. Fragen beantwortet das Unternehmen unter der Hotline +41 318482330 oder der eMail-Adresse: forkrecall(at)stromer.ch. Der Hersteller weist darauf hin: "Stromer Modelle mit Federgabel sind nicht betroffen", entschuldigt sich ausdrücklich und aufrichtig für die entstandenen Unannehmlichkeiten und bedankt sich vielmals für das Verständnis betroffener VerbraucherInnen (Bildquelle: MyStromer AG).
» www.stromer.ch | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen