Rückrufaktion für "LVS"-Geräte von ORTOVOX: Fehlfunktion

ORTOVOX Rückruf LVS-Gerät 3+Wichtig für "Alpinisten": Die Ortovox Sportartikel GmbH (Taufkirchen/BY), nach eigenen Angaben führende Herstellerin von "Lawinenverschüttetensuch (LVS)"-Ausstattung, informiert zu einer vorsorglichen Rückrufaktion für ein "LVS"-Gerät. Das Unternehmen hat festgestellt, dass es durch die Verwendung eines neuen Bewegungssensors, der für die Nachlawinen-Umschaltung genutzt wird, in der Praxis zu einem sicherheitsrelevanten Fehlverhalten kommen kann: Die betroffenen Geräte erhalten trotz Bewegung kein Signal des Sensors und lösen daher fälschlicherweise ohne Einwirken des Benutzers nach 120 Sekunden die automatische Nachlawinen-Funktion aus, d. h. sie gehen vom Empfangs- in den Sende-Modus. Betroffen sind LVS-Geräte des Modells ORTOVOX 3+, die nach dem 17. Oktober 2012 an den Handel ausgeliefert wurden. NutzerInnen werden gebeten, betroffene Geräte nicht mehr einzusetzen und zur Überprüfung sowie zu einem Software-Update zurückzugeben. Auf der Internetseite des Unternehmens kann unter Eingabe der Seriennummer festgestellt werden, ob ein Gerät betroffen ist. Auch sind dort alle Infos für eine rasche Abwicklung erhältlich. Unter der Rufnummer 0 89/66 67 42 12 ist eine Hotline erreichbar; Anbieter informiert verbraucherfreundlich!auch besteht unter der eMail-Adresse rueckruf(at)ortovox.com die Möglichkeit der Kontaktaufnahme (Bildquelle: ORTOVOX GmbH).
» www.ortovox.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

ACHTUNG: Artikel dieser Bezeichnung wurden zum Zeitpunkt der Meldung durch gewerbliche und/oder private Anbieter neu und/oder gebraucht bei eBay angeboten.

Zusätzliche Informationen