Rückruf von SALEWA Gurtmodellen wegen Normabweichungen

SALEWA Rückruf Bergsportler aufgepasst! Die SALEWA Sportgeräte GmbH (Aschheim/BY) ruft zwei Gurtmodelle zurück. Das Unternehmen teilt auf seiner Internetseite sowie in Fachzeitschriften für den Bergsport mit, dass sich bei Belastbarkeitstests des "Civetta II"-Ganzkörpergurtes sowie des "Vertigo 400 Alpindonna"-Gurtes Normabweichungen ergeben haben. Um jedes Risiko für Verbraucher auszuschließen, hat dass Unternehmen beschlossen, vorbeugend bestimmte Ausführungen der genannten Gurtmodelle zurückzurufen. Dieser Rückruf betrifft ausschließlich den Ganzkörpergurt "CIVETTA II" (Artikelnummer: 0790 - auch enthalten in Klettersteig-Kits 0955, 0946, 0706) aller Chargen vor 01/12 (Gurte mit Kennzeichnung aus dem Jahr 2012 sind NICHT betroffen) sowie den Gurt "VERTIGO 400 ALPINDONNA" (Artikelnummer: 0799) mit der Chargennummer 2009 (NUR Charge 2009 ist betroffen). Anbieter informiert verbraucherfreundlich!BergsportlerInnen, die eines der vorgenannten Gurtmodelle besitzen, werden gebeten, dieses nicht mehr zu benutzen und im Fachhandel gegen einen neuen Gurt auszutauschen. Das Unternehmen antwortet auf die Fragen: "Gab es einen Unfall oder Zwischenfall? Wie wurde das Problem festgestellt?" wie folgt: "Nein, es gab keinen Unfall oder Zwischenfall. Die Abweichungen von den Vorgaben der Norm wurden bei periodischen Routinekontrollen der Gurte festgestellt." (Bildquelle: Salewa Sportgeräte GmbH).
» www.salewa.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

ACHTUNG: Artikel dieser Bezeichnung wurden zum Zeitpunkt der Meldung durch gewerbliche und/oder private Anbieter neu und/oder gebraucht bei eBay angeboten.

Zusätzliche Informationen