LIDL gibt Sicherheitshinweis zu „Trampolin mit Sicherheitsnetz“

LIDL Sicherheitshinweis CRIVIT SPORTS Trampolin mit SicherheitsnetzDas Handelsunternehmen Lidl (Neckarsulm) warnt hierzulande sowie in Nachbarländern vor der weiteren Benutzung eines Trampolins mit Sicherheitsnetz. Unter ungünstigen Umständen und als Folge von Witterungseinflüssen kann das Sicherheitsnetz reißen, wodurch die Sicherheit nicht mehr umfassend gewährleistet ist: Es besteht die Gefahr, dass Personen vom Trampolin fallen können. Lidl erklärt, dass diese "Instabilität" vor allem dann auftritt, wenn das Sportgerät (entgegen Hinweisen in der Bedienungsanleitung) in den Wintermonaten nicht abgebaut wird oder worden ist. Betroffen ist das "Trampolin mit Sicherheitsnetz" der Lidl-Eigenmarke "Crivit Sports" mit der Artikelnummer IAN 45902 (zu finden auf dem Metallrahmen oder in der Bedienungsanleitung) - der Artikel war seit dem 26.04.2010 im Verkauf. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Der Discounter empfiehlt aus Gründen "äußerster Vorsicht", das Trampolin nicht weiter zu verwenden. Zur selbstverständlichen Erstattung des Kaufpreis wird betroffenen Kunden angeboten, sich an die kostenfreie Hotline 08 00/4 35 33 61 zu wenden, um dort weitere Informationen zur Abwicklung zu erhalten. Lidl betont: "Andere bei Lidl im Verkauf befindliche oder bereits verkaufte Trampoline sind von der Aktion nicht betroffen". Der Sicherheitshinweis ist auf der Internetseite von Lidl (zumindest derzeit) gut auffindbar und in den Medien sehr präsent (Bildquelle: lidl.de).
» www.lidl.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Update vom 23.02.2012: Rund drei Monate nach Lidl´s Sicherheitshinweis meldet das » Produktsicherheitsportal der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und -medizin, dass auch das Trampolin-Sicherheitsnetz des Anbieters Freizeitwelt Garherr e. K. (Mirskofen) reißen kann. In dieser Meldung wird als Hersteller das chinesische Unternehmen » Shaoxing Qianjiang Furniture Industry Co. Ltd. (Anbieter u. a. zahlreicher Trampolinvariationen) benannt. Das Trampolin-Fangnetz wurde (mit Trampolin als auch alleine) zwischen dem 1.3.2009 und 20.3.2010 in Verkehr gebracht, was auch dem Verkaufsdatum des Lidl-Artikels sehr nahe kommt. Die BAuA: "Bei dem Artikel Trampolin mit Sicherheitsnetz kann das Sicherheitsnetz reißen (...) es besteht die Gefahr, dass der Verwender unvermittelt zu Boden stürzt und sich so möglicherweise schwere Verletzungen zuzieht." Witterungseinflüsse sowie eine Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung werden nicht geltend gemacht. Unsere Empfehlung für "Trampolinisten" (und deren Eltern): Prüfen Sie regelmäßig Ihr Sicherheitsnetz (auch bekannter Marken) - es ist davon auszugehen, dass große Massen an Trampolinen und Netzen nur von ganz wenigen Herstellern produziert werden, die oftmals das gleiche Rohmaterial verwenden.

Zusätzliche Informationen