ROSSMANN ruft IDEENWELT Bein- und Rückentrainer wegen möglicher Verletzungsgefahr zurück

ROSSMANN Rückruf IDEENWELT Beintrainer Rückentrainer Als "vorsorgliche und freiwillige Maßnahme" ruft der Drogeriemarkt Dirk Rossmann GmbH (Stammsitz: Burgwedel/NI) mit 2.057 Drogeriemärkten in Deutschland (international: 3.635 | beide Angaben Stand: 01.2017) ein Fitnessgerät aus seinem Eigenmarkensortiment zurück. Begründung: "Bei dem betroffenen Artikel ist trotz umfangreicher interner und externer Sicherheitsprüfungen leider nicht auszuschließen, dass sich Teile vom Artikel lösen, wodurch es zu Verletzungen kommen kann." Von der bundesweiten Rückrufaktion ist der "Bein- und Rückentrainer" der Marke "Ideenwelt" (» EAN 4305615517438) betroffen, der seit April 2017 bundesweit in allen Rossmann-Märkten sowie im Online-Shop verkauft wurde. Rossmann hat - eigenen Angaben zufolge - bereits sämtliche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen - die betroffene Ware wurde aus dem Verkauf genommen. In den Märkten sowie im Online-Shop werden Kunden darauf hingewiesen, das Gerät zurückzugeben. "Selbstverständlich wird der volle Kaufpreis (6,99 EUR) erstattet", so der Drogist in seiner Pressemitteilung. Für weitere Informationen steht unter der Rufnummer  0 18 02/76 77 62 66 (Festnetz: 6 Cent/Anruf, Mobil: max. 42 Cent/Minute) eine kostenpflichtige Kundenhotline Anbieter informiert verbraucherfreundlich!zur Verfügung. Rossmann versichert, die durch den Rückruf entstehenden Unannehmlichkeiten zu bedauern und betont: "Die Sicherheit unserer Kunden steht für Rossmann an erster Stelle"  (Bildquelle: Dirk Rossmann GmbH).
» www.rossmann.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

 

Beispielhafter Aushang einer Verbraucherinformation
in der ROSSMANN-Filiale, Marktstraße 30, 48268 Greven

ROSSMANN Beispielhafter Aushang einer VerbraucherinformationDie Aushänge hängen im Kassenbereich

Zusätzliche Informationen