TILLMAN´S ruft erneut Zwiebelmettwurst von ALDI NORD zurück: ´Mikrobiologische Verunreinigung´

Eine Produktabbildung ist nicht verfügbar Nach dem letzten Rückruf von Zwiebelmett im August 2016 (wg. Salmonellen)  ruft die Firma Tillman's Convenience GmbH (Rheda-Wiedenbrück/NW) "aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes" erneut frische Zwiebelmettwurst aus dem Sortiment der Aldi Einkauf GmbH & Co. OHG = "Aldi Nord" (Stammsitz: Essen/NW) zurück. Unternehmensangaben zufolge wurde im Rahmen einer Kontrolle eine ´mikrobiologische Verunreinigung´ festgestellt. Betroffen ist das unter dem Label "Tillman's" vermarktete Produkt "Frische Zwiebelmettwurst" in der 200-Gramm-Packung mit dem "Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 20.06.2017". Das Produkt wurde in den Regionen von Aldi Nord (= BB, BE, HB, Tle HE, HH, MV, NI, Tle NW, ST, SH, SN, TH) vertrieben. VerbraucherInnen können selbstverständlich noch vorrätige Produkte - auch ohne Kassenbon - gegen Erstattung der Portokosten und des Kaufpreises an den Hersteller (Tillman's Convenience GmbH, In der Mark 2, 33378 Rheda-Wiedenbrück) zurückschicken bzw. in ihren Einkaufsstätten bei Aldi Nord zurückgeben. Der Hersteller versichert: "Andere Haltbarkeitsdaten und weitere Artikel sind nicht betroffen"; zudem entschuldigt er sich bei allen Verbrauchern für die entstehenden Unannehmlichkeiten. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Eine ´mikrobiologische Verunreinigung´ (wie bspw. durch Salmonellen) kann Durchfall, Bauchschmerzen und Erbrechen auslösen sowie bei Senioren und immungeschwächten Personen schwerste Erkrankungen hervorrufen, die unter Umständen auch lebensbedrohlich sind. (Bildquelle: Aldi Einkauf GmbH & Co. OHG).
» www.tillmans.de | » www.aldi-nord.de
presseportal.de » Direktlink zu weiteren Informationen im PDF-Format

 

Beispielhafter Aushang einer Verbraucherinformation
in der ALDI Nord-Filiale, Orkotten 11-13, 48291 Telgte

ALDI NORD Beispielhafter Aushang einer VerbraucherinformationDie Aushänge hängen im Ein-/Ausgangsbereich

 

Hintergrund: Eine durch produktrueckrufe.de durchgeführte (nicht repräsentative) Erhebung hat ergeben, dass nur jedes fünfte Handelsunternehmen bei einer Rückrufaktion entsprechende Verbraucherinformationen aushängt und/oder so platziert, dass sie auch wahrgenommen werden können.

VORSICHT GEBOTEN: Gefahr von ´blauen Plastikstücken´ in REAL,- QUALITY Steakhousepfanne (TK)

REAL Rückruf REAL,- QUALITY Steakhousepfanne (TK) Die real,- SB-Warenhaus GmbH (Mönchengladbach/NW), eine Vertriebslinie der Düsseldorfer Metro Group mit rund 285 Märkten in Deutschland, informiert: "Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma Ardo den Artikel real,- Quality Steakhousepfanne ... zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich vereinzelt blaue Plastikstücke im Produkt befinden." Betroffen ist das Produkt: "Steakhousepfanne - Steaklets und Gemüse, tiefgekühlt" (500 g) der Marke: "real,- Quality" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum: "03-2018" und der Chargen-Nr.: "L.122 02 7072". Das TK-Gericht wurde offensichtlich bundesweit angeboten, Unternehmensangaben zufolge jedoch bereits aus dem Verkauf genommen. KundInnen können das Produkt in ihrem real,- Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. Bei Rückfragen können sich KundInnen an die Markt-Mitarbeiter an den Service-Centern oder an die kostenfreie Hotline 08 00/5 03 54 18 wenden. Sowohl das Handelunternehmen als auch der Eigenmarkenlieferant bedauern, dass es trotz umfangreicher Kontrollmaßnahmen zu diesem Rückruf kommt. Abhängig von Größe und Beschaffenheit können Fremdkörper aus Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Kunststoff neben einer Schnitt-/Stichgefahr beim Verschlucken auch Atemnot verursachen; eine Erstickungsgefahr ist somit nie ganz auszuschließen (Bildquelle: obs/real,- SB-Warenhaus GmbH/real,- SB Warenhaus GmbH).
» www.ardo.com | » www.real.de | » Direktlink zu weiteren Informationen im PDF-Format

Weitere Beiträge...

  1. ROSSMANN meldet Tropanalkaloid-Befund in KING´S CROWN Kräutertee Pfefferminze > Rückruf
  2. ALDI SÜD informiert: Gefahr von Glasscherben in der Lake von BÖKLUNDER Cocktail-Würstchen
  3. DMK meldet öffentlichen Warenrückruf für GUT&GÜNSTIG ´Joghurt mild´ von EDEKA / MARKTKAUF
  4. KAUFLAND ruft K-CLASSIC Premium Cornichons wegen möglicher Glasscherben-Belastung zurück
  5. ´Verunreinigung mit Noroviren´ bei Tiefkühl-Himbeeren von BOFROST festgestellt: Rückruf
  6. VORSICHT: Gefahr kleiner Glasstücke in Schalenmenüs ´Schweinegeschnetzeltes ...´ von ERASCO
  7. LEBENSGEFAHR durch Botulismustoxin! Ministerium warnt vor Verzehr von ´Plötze´-Trockenfisch
  8. Erstickungsgefahr durch ´Fremdkörper in Form von Plastik´ in INNOCENT ´Super Smoothie´
  9. Augen auf vor dem Verzehr: Falsche Verbrauchsdaten auf Räucherfisch von HAAK & CHRIST (H&C)
  10. Aufgepasst! Gefahr von Metallteilchen auf / in verschiedenen Pudding-Erzeugnissen von OMIRA
  11. KULMBACHER BRAUEREI ruft alkoholfreies KAPUZINER Weißbier zurück: ´Qualitative Abweichung´
  12. VERZEHRWARNUNG: Toxinbildende Escherichia coli in Roquefort Société Scheibenkäse von NETTO
  13. GEFÄHRLICH! Ministerium warnt vor vermutlich giftbelastetem RED SNAPPER- Fischfilet
  14. ACHTUNG Zöliakie-Patienten! Rückruf von DMBIO Baby-Fruchtbrei (ab 6. M.) wegen Glutengehalt
  15. Regionaler Warenrückruf bei NETTO: Gefahr von Metallsplittern auf VIVA VITAL Gefügel-Wienern
  16. Nachweis von Salmonellen: KAUFLAND ruft tiefgekühlte K-Classic Königsberger Klopse zurück
  17. NICHT KONSUMIEREN! Wegen ´kleiner Metallpartikel´ ruft LOTUS BAKERIES Brotaufstrich zurück
  18. Mineralwasser-Rückruf: STEIGERWALD, SCHWARZENBERGQUELLE, OWALIS, MARKTQUELLE, ELEMENTS
  19. KARLSBERG BRAUEREI ruft MIXERY Lemon-Biermischgetränk wegen Fund eines Fremdkörpers zurück
  20. ACHTUNG: BAKTERIEN NACHGEWIESEN! Dringender Rückruf von MILBONA Haltbare Vollmilch bei LIDL
  21. Eltern aufgepasst: Pyrrolizidinalkaloide in SIDROGA Bio Säuglings-/ Kindertee aus Apotheken
  22. Unzulässiger Farbstoff in eingelegten Rüben von TUGRA: Einstufung als Karzinogen und Mutagen
  23. FERRERO warnt Allergiker vor dem Verzehr von KINDER JOY-Produkten der Weihnachtssaison
  24. Unter Umständen Lebensgefahr! LIDL ruft MEINE KÄSEREI Brotaufstrich wegen Listerien zurück
  25. ACHTUNG ALLERGIKER: NABA ruft REWE BIO Pastasauce wegen nicht deklarierter Allergene zurück

Zusätzliche Informationen