UNTER UMSTÄNDEN LEBENSGEFÄHRLICH! Listerien in Brie-Käse der DAMSE KAASMAKERIJ

DAMSE KAASMAKERIJ Rückruf Käse Kräuterbrie PfefferbrieDas amtliche Portal "lebensmittelwarnung.de" veröffentlicht eine Meldung mit dem Aushang eines unbenannten Unternehmens, dessen belgischer Lieferant Damse Kaasmakerij (Damme) zwei Brie-Varianten BE-BIO-02 zurückruft. "Art des Problems: mögliche Infektion von Listeria". Betroffen sind "Kräuterbrie Lot 190523 MHD 17/07/2019" und "Pfefferbrie Lot 190523 MHD 11/07/2019, 17/07/2019, 22/07/2019, 23/07/2019" mit dem "Verkaufszeitraum: vom 06/06/2019 bis 26/06/2019". Der Meldung nach sind betroffene Länder (alphabetisch): Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Weiterlesen...

KAUFLAND ruft K-PURLAND Rinder-Hack zurück: Kontamination mit Plastikteilen nicht auszuschließen

KAUFLAND Rückruf K-PURLAND Rinderhack Die Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG (Hauptsitz: Neckarsulm/BW), Lebensmittel-Konzern mit über 1.270 Märkten, davon über 660 in Deutschland (Quelle: Wikipedia), ruft in fünf Bundesländern Rinderhack aus der Produktion der Kaufland Fleischwaren (Möckmühl/BW) zurück. "Eine mögliche Kontamination mit kleinen Fremdkörpern (rote Plastikteile) ist nicht auszuschließen", so das Unternehmen in seiner Pressemitteilung. Folgende Produkte sind betroffen: K-Purland Hackfleisch vom Simmentaler Rind (300 g, 500 g, 1.000 g) mit dem Verbrauchsdatum 01.07.2019 (steht auf dem Etikett auf der Vorderseite der Verpackung). Die Ware war ausschließlich in den folgenden fünf Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland Pfalz und Saarland im Verkauf. Kaufland hat die betroffene Ware - eigenen Angaben zufolge - bereits vorbeugend aus dem Verkauf genommen. VerbraucherInnen können das Produkt in jedem Kaufland gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben, selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons. Für Verbraucheranfragen steht unter der Nummer 08 00/1 52 83 52 eine kostenlose Hotline zur Verfügung. Kaufland versichert: "Andere K-Purland Produkte oder Verbrauchsdaten sind nicht betroffen." Abhängig von Größe und Beschaffenheit können Fremdkörper aus Kunststoff zumindest Schnittverletzungen in Mundhöhle, Speiseröhre sowie Magen- und Darmtrakt verursachen; auch können sie beim Verschlucken Atemnot hervorrufen, wodurch eine Erstickungsgefahr nie ganz auszuschließen ist. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Hervorzuheben ist, dass Kaufland vorbehaltlos informiert - so wurde auch produktrueckrufe.de wieder proaktiv gebeten, die Rückrufinformation an zentraler Stelle zu veröffentlichen (Bildquelle: Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG).
» www.kaufland.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Weitere Beiträge...

  1. Öffentlicher Warenrückruf für MUCCI-Stieleis von ALDI NORD: Gefahr von Holzsplittern im Produkt
  2. AUFGEPASST! Rote Kunststofffremdkörper in GUT&GÜNSTIG ´Knusper Dinos´ von EDEKA / MARKTKAUF
  3. Gefahr scharfkantiger Plastikstücke in Naan-Brot der Marke ORIENT SPECIALS von ALDI NORD
  4. Gefahr durch mögliche Glasbruchstücke in asiatischer Sauce von JÜTRO (verkauft bei KAUFLAND)
  5. NICHT ESSEN: REAL ruft Sonnenblumenkerne wegen ´unerwünschter Keime´ (SALMONELLEN) zurück
  6. VORSICHT vor Verderb: MHD bei DELIKAT Schinkenzwiebelmettwurst zu lang (Verkauf bei PENNY)
  7. NETTO warnt regional: Mglw. SALMONELLEN ´in einzelnen Packungen´ der SCHILDAUER Räucherlende
  8. Gefahr der Verkeimung: Falsche MHD-Kennzeichnung auf TAKE AWAY Sandwiches von NETTO
  9. ERNSTE GEFAHR! U. U. lebensbedrohliche Listerien in GOLDKRONE ´Bauernschmaus´ von ALDI NORD
  10. SALMONELLEN-Nachweis bei Routinekontrolle: KAUFLAND ruft EXQUISIT Lammfilets (TK) zurück
  11. ÄUßERSTE VORSICHT! Gefährliche Listerien in französischem Käse namens MARQUISE DE SIMÉON
  12. Verunreinigung mit SALMONELLEN von GUT BARTENHOF-Salami (verkauft bei NORMA) nicht auszuschließen
  13. Tückische Gefahr: ALDI NORD informiert zu möglichen Glassplittern in SÖLDE Hähnchenschnitzeln
  14. ALLERGIKER? ZOTT ruft Teilcharge Sahnejoghurt via LIDL und NETTO wegen ´allergener Einträge´ zurück
  15. Erneut Verdacht auf Kolibakterien (VTEC) in IGLO Petersilie (TK): Vor dem Verzehr wird gewarnt!
  16. Porridge von SCHAPFEN und GLETSCHERKRONE (= ALDI NORD) u. U. mit Hartplastiksplittern verunreinigt
  17. DM ruft verschiedene BABYLOVE-Artikel zurück: ´Erhöhte Aflatoxin-Gehalte nicht auszuschließen´
  18. VORSICHT: Gefahr von Kunststoffteilen bzw. Holzsplittern in SAN FABIO Hartkäse von PENNY
  19. AUF KEINEN FALL ESSEN: Metallteile in fünf verschiedenen Eiscreme-Sorten von ALDI NORD und SÜD
  20. Gefahr des ´unerwünschten Wachstums von Mikroorganismen´ in Geflügel-Bolognese (Bio) von DENNREE
  21. Verunreinigung durch Apfelstiele: Nach ALNATURA ruft auch ROSSMANN Kinder-Müsli von BABYDREAM zurück
  22. ROSSMANN warnt: ´Metallsplitter in vereinzelten Packungen´ GENUSS PLUS und ENERBIO Maiswaffeln
  23. Vorsicht vor herausfallenden Glassplittern aus KANIA Glaskeramik-Gewürzmühlen von LIDL
  24. AUF KEINEN FALL ESSEN! Aufgrund eines Salmonellen-Nachweises ruft MAR-KO ´Salamini´ von NETTO zurück
  25. Mögliche Verletzungsgefahr durch Fremdkörper aus Kunststoff in MILBONA geriebener Gouda von LIDL

Zusätzliche Informationen