LISTERIEN!!! Metzgereien WALDENSERHOF und TAGWERK rufen zahlreiche Fleisch- und Wurstwaren zurück

Eine Produktabbildung ist nicht verfügbar Gleich zwei amtliche Meldungen auf dem Behördenportal "lebensmittelwarnung.de" geben zahlreichen VerbraucherInnen erneut Grund zu Zweifeln an der Sicherheit von Lebensmitteln: Denn offensichtlich sind wieder Fleisch-, Wurst- und Milcherzeugnisse in den Verkauf gelangt, für die aufgrund erst späterer Nachweise von mikrobiologischen Verunreinigungen in Form von » Listeria Monocytogenes bzw. » Listerien wieder einmal umfangreiche Rückrufaktionen von EndverbraucherInnen anstehen (die i. d. R. niemals alle Betroffenen erreichen werden). Der Waldenserhof Fröhlich (Wächtersbach/HE) ruft sein "gesamtes Produktsortiment" (d. h. Fleisch, -erzeugnisse, -zubereitungen und Milcherzeugnisse) zurück. Die Tagwerk Biometzgerei GmbH (Niederhummel/BY) startet einen öffentlichen Rückruf aller ihrer Wurst- und Schinkenprodukte, nimmt dabei aber Fleisch, ganze Salamistangen, Polnische, Pfefferknacker, Chiliknacker und Rinderpolnische, Aufschnittwurst als Mini oder ganze Stange im Kunstdarm sowie Presssack im Kunstdarm von dem Rückruf aus. In beiden Fällen werden VerbraucherInnen gebeten bzw. wird ihnen angeraten, mglw. belastete Produkte nicht zu verzehren. Waldenserhof-Kunden können die Artikel in den Einzelhandelsverkaufsstellen (die nicht näher benannt werden) oder im Betrieb Waldenserhof, Bösweg 4 in 63607 Wächtersbach gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben; Kunden von Tagwerk können die Wurst- und Schinkenprodukte gegen Erstattung an ihre Verkaufsstelle (die nicht näher benannt werden) zurückgeben. Beide Verantwortlichen bitten um Verständnis ihrer Kundschaft, bedauern den Vorfall und entschuldigen sich bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Bei Schwangeren, Neugeborenen, älteren Menschen oder Personen mit einem geschwächten Immunsystem kann die Krankheit » Listeriose einen schweren Verlauf nehmen und zu Blutvergiftungen, Gehirn- oder Gehirnhautentzündung führen sowie sogar tödlich sein; zudem kann sie bei Schwangeren - auch ohne jegliche Symptome - Früh- oder Fehlgeburten zur Folge haben. 
» www.landservice.hessen.de | » Weitere Informationen im PDF-Format
» www.tagwerkbiometzgerei.de» Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen