Allergen Senf nicht deklariert: SOFINE ruft Vegan-Produkte von EDEKA / MARKTKAUF, TEGUT und DENNREE zurück

SOFINE Rückruf PROLATERRE EDEKA Falafel Chicken Nuggets Die Firma Sofine Foods B. V. (Landgraaf/NL) ruft einige ihrer - durch verschiedene Handelsunternehmen bundesweit verkauften - veganen Lebensmittel zurück. Im Rahmen von Eigenkontrollen wurde festgestellt, dass in einigen Artikeln Spuren des Allergens Senf enthalten sein können, die nicht auf der Verpackung deklariert sind. Diese können bei Personen mit Senfallergie zu allergischen Reaktionen bis schlimmstenfalls zum » anaphylaktischen Schock führen. Betroffen sind von der Marke "SoFine®" die "SoChicken Stäbchen", 160 g mit Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 16.12.2019 - 14.01.2020 (verkauft bei EDEKA und tegut), von der Marke "EDEKA Bio vegan" die "Falafel Bällchen", 200 g mit MHD 27.12.2019 - 24.01.2020 (verkauft bei EDEKA und Marktkauf) sowie von der Marke "ProLaTerre®" die "Vegan Nuggets", 160 g mit MHD 30.12.2019 - 14.01.2020 (verkauft bei Dennree). Personen mit einer Senfallergie wird empfohlen, diese Produkte nicht zu verzehren; Personen ohne Senfallergie können diese Produkte unbedenklich verzehren. Die betroffenen Handelsunternehmen haben - nach Angaben der Sofine Foods B. V. - umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Verkauf genommen. KundInnen, die entsprechende Produkte gekauft haben, können diese gegen Erstattung des Kaufpreises - auch ohne Vorlage des Kassenbons - in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter der Anbieter informiert verbraucherfreundlich!E-Mail info(at)sofine.eu oder die Kundenservice-Hotlines der betroffenen Handelsunternehmen. Es wird versichert: "Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und weitere Artikel sind nicht betroffen" (Bildquelle: Sofine Foods B. V. / Edeka Zentrale AG & Co. KG).
» www.sofine.eu | » www.edeka.de | » www.prolaterre.com
» Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen