ÄUßERSTE VORSICHT! Gefährliche Listerien in französischem Käse namens MARQUISE DE SIMÉON

VALLÉE VERTE Rückruf MARQUISE DE SIMÉON Immer wieder und gefühlt immer öfter kommen (auch) hierzulande französische Käsesorten auf den Markt, die mit gesundheitsschädlichen Bakterien (insb. Listerien, Salmonellen, E.Coli) verunreinigt sind. So informiert auch jetzt die Firma Vallée Verte Handelsgesellschaft für Naturprodukte mbH (Kehl/BW) und Spezialist für die Vermarktung von Biokäse zum Rückruf eines Käse-Produktes der französischen Käserei Fromagère de la Brie (Saint-Siméon). Bei Kontrollen wurde ein erhöhter Gehalt an krankmachenden Bakterien » Listeria monocytogenes festgestellt. Betroffen ist das Produkt "Marquise de Siméon" (EAN: 4046896107702) mit allen Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) ab dem 18.02.2019; das Identitätskennzeichen des Herstellers lautet FR 77.436.001 CE. Das Produkt ist nicht zum Verzehr geeignet. VerbraucherInnen werden aufgefordert, das betroffene Lebensmittel an ihr Geschäft zurückzugeben bzw. zu vernichten - den Kaufpreis bekommen sie erstattet. VerbraucherInnen, die dieses Produkt bereits verzehrt haben und an ungewöhnlichen Symptomen leiden, werden dringend gebeten, ihren Arzt aufzusuchen und auf den Verzehr des Produktes hinzuweisen. Bei Schwangeren, Neugeborenen, älteren Menschen oder Personen mit einem geschwächten Immunsystem kann die Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Krankheit » Listeriose einen schweren Verlauf nehmen und zu Blutvergiftungen, Gehirn- oder Gehirnhautentzündung führen sowie sogar tödlich sein; zudem kann sie bei Schwangeren Früh- oder Fehlgeburten zur Folge haben (Bildquelle: Vallée Verte (...) mbH).
» www.vallee-verte.de | » Weitere Informationen im PDF-Format
Lesenswert: RASFF » Jahresliste verunreinigter Käse aus F (im PDF-Format)

Update vom 12.04.2019: Soeben veröffentlicht das Bundesland Bayern auf "lebensmittelwarnung.de" eine Presseinformation französischer Behörden (somit leider auch nur in französischer Sprache), wonach zahlreiche Käsesorten zahlreicher Käsereien in Verdacht stehen, ggf. auch mit Listerien belastet zu sein. Da die Markennamen, die Käsebezeichnungen, Identitätskennzeichen etc. keiner weiteren Übersetzung bedürfen, ist die Presseinformation weitestgehend verständlich.
» Weitere Informationen im PDF-Format

 

Listerien können tödlich sein

Zusätzliche Informationen