Verunreinigung mit SALMONELLEN von GUT BARTENHOF-Salami (verkauft bei NORMA) nicht auszuschließen

NORMA Rückruf GUT BARTENHOF Knoblauch Dreikant Salami Das Familienunternehmen Bille GmbH & Co. KG (Steinhagen/NW), Produzent von "außergewöhnlichen Salamispezialitäten", ruft zwei Salami-Produkte aus dem Sortiment des Lebensmittel-Discounters Norma (Stammsitz: Nürnberg/BY) zurück. Bei Produkten mit bestimmten Mindesthaltbarkeitsdaten (s. u.) kann eine mikrobiologische Verunreinigung mit » Salmonellen nicht ausgeschlossen werden. Betroffen sind die beiden Produkte "Dreikantsalami" und "Knoblauchsalami" der Norma-Handels-/Eigenmarke "Gut Bartenhof" in der 150 g-Packung mit den beiden Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) 14.05.2019 und 21.05.2019. Eine regionale Einschränkung der Betroffenheit erfolgt nicht, weswegen offensichtlich von einer bundesweit gewesenen Verfügbarkeit in Norma-Filialen auszugehen ist. Norma versichert: "Aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes wurde umgehend reagiert und die komplette Ware aus dem Verkauf genommen." KundInnen, welche die wie vor beschriebenen Produkte noch in Ihrem Haushalt haben, werden gebeten, diese nicht mehr zu verzehren und (auch ohne Kassenbon) zurückzugeben > sie bekommen den Kaufpreis selbstverständlich zurückerstattet. Der Lebensmittel-Discounter entschuldigt sich bei seinen Kunden für die Unannehmlichkeiten. Salmonellen können Durchfall, Bauchschmerzen und Erbrechen auslösen sowie bei Senioren und immungeschwächten Personen schwerste Erkrankungen hervorrufen, Anbieter informiert verbraucherfreundlich!die unter Umständen auch lebensbedrohlich sind (Bildquelle: Nor­ma Le­bens­mit­tel­fi­li­al­be­trieb Stif­tung & Co. KG).
» www.bille-salami.de | » www.norma-online.de
» Direktlink zu weiteren Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen