AUF KEINEN FALL ESSEN! Aufgrund eines Salmonellen-Nachweises ruft MAR-KO ´Salamini´ von NETTO zurück

  • Drucken

MAR-KO NETTO Rückruf Salamini classic Die Mar-Ko Fleischwaren GmbH & Co. KG (Blankenhain/TH) ruft ein Salami-Produkt aus dem Sortiment der Netto Marken-Discount AG & Co. KG (Stammsitz: Maxhütte-Haidhof/BY) zurück. "Im Rahmen einer Eigenkontrolle wurden » Salmonellen gefunden, die gesundheitliche Beschwerden hervorrufen können", so das Unternehmen in der produktrueckrufe.de zugestellten Pressemitteilung. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft das Unternehmen folgenden Artikel zurück: "Salamini classic" in der 4x25 g-Packung mit der Kennzeichnung DE EV 1277 EG und dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 06.10.2019. Das Produkt wurde bei Netto Marken-Discount in Teilen von Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen angeboten. Angaben der beteiligten Unternehmen zufolge wurde umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel genommen. KundInnen, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises - selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons - in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Verbraucherfragen beantwortet der Kundenservice unter der Rufnummer 02 03/50 96 02 30 (Mo-Fr 9-17 Uhr). Es wird ausdrücklich zugesagt: "Weitere Artikel und weitere Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen." Zudem wird empfohlen: "Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen." Salmonellen können Durchfall, Bauchschmerzen und Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Erbrechen auslösen sowie bei Senioren und immungeschwächten Personen schwerste Erkrankungen hervorrufen, die unter Umständen auch lebensbedrohlich sind (Bildquelle: Netto Marken-Discount AG & Co. KG).
» www.salamini.de | » www.netto-online.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

 


Update zur Verdeutlichung des "Freitagsproblems" der Behörden


Die Mar-Ko Fleischwaren GmbH & Co. KG erklärt per Pressemitteilung eindeutig: "Das Produkt wurde bei Netto Marken-Discount in Teilen von Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen angeboten."

Stand: Sa, 16.02.2019 - 19:00 Uhr:
24 Stunden nach der Veröffentlichung durch Mar-Ko sind im amtlichen Portal "lebensmittelwarnung.de" Meldungen der drei Bundesländer Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen festzustellen. Es fehlt Bremen; in Thüringen wird gewarnt, obwohl die Ware dort nicht angeboten wurde.
Lesenswert: Weitere verzögerte Meldungen durch die Behörden » hier
bild.de » "Jede zweite Produktwarnung kommt zu spät!"
sueddeutsche.de » "Fast jede zweite Lebensmittelwarnung (...) verzögert "
vzhh.de » "Schadstoffe in Lebensmitteln | Vorsicht, Lebensmittelwarnung!"

Stand: So, 17.02.2019 - 19:00 Uhr:
48 Stunden später: Keine Veränderung zum Vortag.

Stand: Mo, 18.02.2019 - 19:00 Uhr:
72 Stunden später: Jetzt ist man auch im Bundesland Bremen tätig geworden.