´Rückruf SILENCA - Apfelschorle naturtrüb´: Bersten einzelner Flaschen kann nicht ausgeschlossen werden

  • Drucken

SCHWEIGER Rückruf SILENCA Apfelschorle Die Privatbrauerei Schweiger GmbH & Co. KG (Markt Schwaben/BY) ruft eine Apfelschorle zurück. Grund ist, dass das Bersten von einzelnen Flaschen nicht ausgeschlossen werden kann. Nach einer Rücknahme bei gewerblichen Abnehmern ist nicht völlig auszuschließen, dass sich noch vereinzelte Flaschen bei EndverbraucherInnen befinden. Betroffen ist das Markengetränk "SILENCA - Apfelschorle naturtrüb" in 0,5 l-Glasflaschen, ausschließlich mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.09.2019. Die Auslieferung der betroffenen Ware erfolgte ausschließlich in den Landkreisen Bad Tölz, Ebersberg, Erding, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach, Mühldorf am Inn, München, Pfaffenhofen an der Ilm sowie Rosenheim. Der Getränkehersteller bittet betroffene KundInnen, die bezeichnete Ware umgehend bei ihren Händlern gegen kostenfreien Ersatz auszutauschen. Zur Klärung von Fragen werden in der Pressemitteilung die Telefonnummer 0 81 21/92 90 sowie die E-Mail-Adresse info(at)schweiger-bier.de benannt. Abschließend wird ausdrücklich betont, dass andere Marken und Gebinde des Hauses nicht betroffen sind. Auch wird versichert, dass die durch das Brauhaus hergestellten Getränke den höchsten Qualitätsstandards entsprechen. KundInnen werden gebeten, "diesen äußerst seltenen Schadensfall, der sehr bedauert wird, zu entschuldigen." Beim Bersten von unter Druck stehenden Glasflaschen können umherfliegende Splitter Schnitt- und im ungünstigen Fall auch Augenverletzungen verursachen. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Somit ist beim Berühren und/oder Transport besondere Vorsicht angesagt - das Tragen von Schutzhandschuhen sowie ggf. sogar einer Schutzbrille wird dringend empfohlen! (Bildquelle: Schweiger GmbH & Co. KG).
» www.silenca.de | » Weitere Informationen im PDF-Format