VORSICHT bei EDEKAs Steinofenbaguettes zum Fertigbacken ´Zwiebel´ > Metalldraht nicht auszuschließen

EDEKA Baguetterie Rückruf Steinofenbaguette Zwiebel Die Edeka Zentrale AG & Co. KG mit Sitz in Hamburg ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ein Steinoffenbaguette aus dem Eigenmarken-Sortiment zurück. Grund für den bundesweiten Rückruf: Der niederländische Lieferant Pandriks Bake Off B.V. (Meppel) "kann nicht ausschließen, dass sich Metalldraht in einzelnen Produkten befindet." Betroffen ist das "EDEKA Baguetterie Steinofenbaguette zum Fertigbacken" - Geschmacksrichtung "Zwiebel" in der 300-Gramm-Folienpackung, produziert von Pandriks Bake Off B.V. ausschließlich mit den Mindesthaltbarkeitsdaten vom 15.08.2018 bis einschließlich 15.10.2018. Der Artikel war - vorwiegend bei Marktkauf- und EDEKA-Filialen - ohne jegliche regionale Einschränkung im gesamten Bundesgebiet erhältlich. VerbraucherInnen, die den betroffenen Artikel gekauft haben, erhalten - auch ohne Vorlage des Kassenbons - eine Erstattung des Kaufpreises in ihren Einkaufsstätten. Verbraucherfragen beantwortet der EDEKA Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer 08 00/3 33 52 11 (Mo-So: 8-20 Uhr) oder unter der E-Mail-Adresse: info(at)edeka.de Edeka erklärt beruhigend: "Bei dem EDEKA-Produkt liegt kein Fund von Fremdkörpern vor. Dennoch wurde aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Verkauf genommen."  Abhängig von Größe und Beschaffenheit können Fremdkörper aus Metall eine Schnitt-/Stichgefahr darstellen sowie beim Verschlucken Atemnot verursachen; dabei ist auch Erstickungsgefahr nicht vollends auszuschließen. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Hervorzuheben ist, dass Edeka immer ausführlich und transparent informiert - so wurde auch dieses Mal produktrueckrufe.de gebeten, die Rückrufinformation zu veröffentlichen (Bildquelle: Edeka Zentrale AG & Co. KG).
» www.edeka.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen