GEFAHR: Erhöhter Gehalt an Mykotoxinen (Schimmelpilzgift) in ´Feigen aus Kalabrien´ von REAL

Eine Produktabbildung ist nicht verfügbarNach Angaben der Pressestelle der real,- SB-Warenhaus GmbH (Düsseldorf(NW) ruft die italienische Firma Le Antichi Bonta di Calabria (San Cosmo Albanese) "aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes" Feigen zurück. Begründung: "In einer Probe wurde ein erhöhter Gehalt an » Mykotoxinen festgestellt". Betroffen ist folgender Artikel: "Feigen aus Kalabrien" mit der Losnummer "P.260/17 N" und dem "Mindesthaltbarkeitsdatum: 17. Juni 2018". Da in der Pressemitteilung keinerlei Angaben zu Verkaufsregionen gemacht werden, muss offensichtlich von einer bundesweit gewesenen Verfügbarkeit in allen Real-Filialen ausgegangen werden.

Gemäß Real-Pressestelle wurde die betroffene Ware bereits aus dem Verkauf genommen. KundInnen, die diesen Artikel gekauft haben, können das Produkt in ihrem nächstgelegenen real-Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. Bei Rückfragen können sich KundInnen am Service-Center an die Markt-Mitarbeiter oder an die kostenlose Servicetelefonnummer 08 00/5 03 54 18 wenden." Eine Abbildung des betroffenen Produktes, welche für VerbraucherInnen zur schnelleren Erkennung der eigenen Betroffenheit i. d. R. sehr dienlich ist, wird mit der Pressemitteilung nicht bereitgestellt. Gemäß Wikipedia können Mykotoxine bei Menschen bereits in geringen Konzentrationen toxische Wirkungen zeigen. Insbesondere (aber nicht ausschließlich) können Mykotoxine krebserregend wirken, Zentralnervensystem, Immunsystem, Erbgut schädigen, Leibesfrucht schädigen und Organschäden verursachen.
» www.real.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Update vom 01.12.2017: Die real,- SB-Warenhaus GmbH veröffentlicht heute ein weitere Pressemitteilung, wonach jetzt alle Mindesthaltbarkeitsdaten und Losnummern betroffen sind. Eine Produktabbildung gibt es weiterhin nicht.
» Weitere Informationen im PDF-Format

 



- A N Z E I G E -
(zgl. T e i l n a h m e e m p f e h l u n g)



foodwatch-Aktion: "Wir wollen gewarnt werden!"
RÜCKRUF?

Wir wollen gewarnt werden!


» mehr dazu

 


Zusätzliche Informationen