Mögliche allergische Reaktionen auch bei Immun-Kur von ALTAPHARMA: Rückrufaktion bei ROSSMANN

ROSSMANN Rückruf ALTAPHARMA Immun-Kur Nach einer » vergleichbaren Maßnahme der Drogeriemarktkette dm ruft jetzt auch die Dirk Rossmann GmbH (Burgwedel/NI) eine "Immun-Kur" zurück. Grund: "Leider ist nicht auszuschließen, dass das Produkt eine Verunreinigung aufweist. Nach dem Verzehr kann es zu allergieartigen Reaktionen wie zum Beispiel Hautrötungen v. a. im Gesichts- und Halsbereich, aufsteigendem Hitzegefühl, Schwellungen, Übelkeit und Atembeschwerden kommen." Von der Rückrufaktion betroffen ist der Artikel "ALTAPHARMA Immun-Kur" (EAN 4305615399126) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02/2019 (auf der Unterseite der Verpackung aufgedruckt); das Nahrungsergänzungsmittel war offensichtlich bundesweit in allen Rossmann-Filialen erhältlich. KundInnen werden gebeten, vorstehend beschriebenes Produkt nicht mehr zu verwenden und in eine der Verkaufsstellen zurückzubringen; der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Für Fragen ist der Rossmann Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer 08 00/76 77 62 66 (Mo-Fr: 9-18 Uhr) erreichbar. "Wir bedauern die Unannehmlichkeiten, die durch den Rückruf entstehen, aber die Sicherheit unserer Kunden steht für Rossmann an erster Stelle", wird zum Abschluss der Pressemitteilung versichert  (Bildquelle: Dirk Rossmann GmbH).
» www.rossmann.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen