Glasflasche kann bersten! WERNECKER BIERBRAUEREI informiert über Rückruf eines Energydrinks

WERNECKER BIERBRAUEREI Rückruf DAS FRÄNKISCHE Energy JohannisbeereDie Wernecker Bierbrauerei GmbH & Co. KG (Werneck/BY) informiert über den Rückruf eines ihrer » Energydrinks. Bei einer Qualitätskontrolle wurde festgestellt, dass während der Produktion natürliche Hefen in das Produkt gelangt sind. Da hierdurch eine Gärung in Gang gesetzt und Druck auf die Flasche ausgeübt werden könnte, besteht die Gefahr, dass es bei ungünstigsten Bedingungen zum Platzen der Flasche kommen kann. Die Brauerei bittet um Rückgabe des Getränkes "Das fränkische Energy Johannisbeere" in der 0,33 l-Glasflasche mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09.06.2018. Die betroffenen Getränke wurden größtenteils über Getränkemärkte verkauft. Das Liefergebiet umfasst hauptsächlich Mainfranken, u. a. Würzburg, Bad Kissingen, Hassberge, Bad Neustadt, Teile der Rhön und Schweinfurt. Die Brauerei empfiehlt die Flaschen weder  zu öffnen noch zu konsumieren, sondern in einen entsprechenden Getränkemarkt zurückzubringen. "Gerne leistet die Brauerei hierbei Hilfestellung!" Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet. Für Fragen steht unter der Telefonnummer 0 97 22/9 15 00 eine Ansprechperson zur Verfügung. Es wird versichert: "Alle anderen Produkte der Wernecker Bierbrauerei sind vom Rückruf nicht betroffen und können in bester Qualität und Produktsicherheit erworben werden. Auch die anderen Energy-Sorten sind in der üblichen Qualität verfügbar." Auch bittet die Brauerei um Verständnis und bedauert die Unannehmlichkeiten sehr.  Beim Bersten von Glasflaschen können umherfliegende Splitter Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Schnitt- und im ungünstigen Fall auch Augenverletzungen verursachen. Bei der vorgesehenen Rückgabe an den Handel wird äußerste Vorsicht empfohlen (Bildquelle: Wernecker Bierbrauerei GmbH & Co. KG).
» www.wernecker-bier.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen