Metalldraht im Produkt gefunden: HIPP ruft vorsorglich Kinder Frühstücks-Ringe zurück

HIPP Rückruf Kinder Frühstücksringe ab 15. Monat Der Babynahrungshersteller HiPP GmbH & Co. Vertrieb KG (Pfaffenhofen/Ilm) ruft vorsorglich einen Artikel aus dem Nahrungssortiment für Kleinkinder ab dem 15. Monat zurück. Grund für den Rückruf: "Im Produkt wurde Metalldraht gefunden". Betroffen sind "HiPP Kinder Frühstücks-Ringe ohne Zuckerzusatz" in der 140 g-Faltschachtel > alle Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 05.01.2017 bis einschließlich 19.04.2017 (auf der Packungsoberseite zu finden). Die Produkte waren, da in der Pressemitteilung keinerlei regionale Einschränkung auf bestimmte Verkaufsregionen erfolgt, offensichtlich bundesweit erhältlich. Um jegliches Risiko auszuschließen, werden KundInnen gebeten, keines der vorgenannten Produkte zu verwenden! Diese können dort zurückgegeben werden, wo sie erworben wurden; die Kosten werden erstattet. Für Fragen besorgter Eltern wird die kostenfreie Telefonnummer 0 08 00/22 29 44 77 oder das Kontaktformular an den Elternservice auf der Internetseite angeboten. Hipp bestätigt, "im Sinne des vorsorgenden Verbraucherschutzes" die Rückholung des Produktes aus dem Handel bereits veranlasst zu haben und versichert: "Andere Produkte der Marke HiPP sind nicht betroffen" Abhängig von Größe und Beschaffenheit können metallene Fremdkörper eine Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Schnitt-/Stichgefahr darstellen sowie beim Verschlucken Atemnot verursachen; dabei ist auch eine Erstickungsgefahr nicht vollends auszuschließen (Bildquelle: HiPP GmbH & Co. Vertrieb KG).
» www.hipp.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen