Salmonellen in diversen Sesam-Produkten (Bio) von DM-DROGERIE, ALNATURA und BASIC

DM ALNATURA BASIC Rückruf Sesam Saatenmischung Ein schwarzer Tag für VerbraucherInnen biologisch angebauter Sesam-Produkte! Nachdem die dm-drogerie markt GmbH + Co. KG (Hauptsitz: Karlsruhe/BW) ungeschälten Bio-Sesam zurückruft, folgen unmittelbar Rückrufaktionen weiterer Bio-Sesam-Produkte der Alnatura Produktions- und Handels GmbH (Bickenbach/HE) sowie der Basic AG Lebensmittelhandel (München/BY). Grund für die sich bundesweit auswirkenden Rückrufaktionen: In Sesamsaaten aus dem ostafrikanischen Herkunftsland Uganda wurden bei einzelnen Proben » Salmonellen nachgewiesen, weswegen eine "Kontamination mit Salmonellen nicht ausgeschlossen" und die "Produktsicherheit nicht gewährleistet" werden kann. Betroffen sind bzw. können im Einzelnen folgende Produkte sein:

dm-Drogerie Markt: "dmBio Sesam ungeschält" in 500 g-Beuteln mit den Chargenkodierungen L6601080 (MHD: 07.10.2016 und 08.10.2016), L5601142 (14.10.2016), L5603020 und L5603021 und L5603030 (MHD: 03.12.2016) sowie L5603050 und L5603051 (MHD: 05.12.2016);

Alnatura: "Alnatura Sesam" in 500 g-Beuteln (alle Packungen bis einschl. MHD 03.03.2017), "Alnatura Sesam, ungeschält" in 250 g-Beuteln (alle Packungen bis einschl. MHD 30.10.2016) und "Alnatura Saatenmischung" in 250 g-Beuteln (alle Packungen bis einschl. MHD 14.12.2016);

Basic: "basic Sesam ungeschält" in 250 g-Beuteln (L5508060 06.05.2016, L6509250 25.06.2016, L5510090 09.07.2016, L5510190 19.07.2016, L5510230 23.07.2016, L6512010 01.09.2016, L6512050 05.09.2016, L5512280 28.09.2016, L5601200 28.10.2016, L6601260 26.10.2016, L6602150 15.11.2016 und L6602250 25.11.2016) sowie "basic Saatenmischung" in 250 g-Beuteln (L5510050 05.07.2016, L6511060 06.08.2016 und L6601040 04.10.2016 ).

Allen Aktionen ist gemeinsam, das KundInnen gebeten werden, betroffene Produkte in die Einkaufsstellen zurückzubringen - entweder gegen Erstattung des Kaufpreises oder im Austausch gegen ein Ersatzprodukt. Dabei bietet dm explizit auch die Rückgabe angebrochener Produkte an und benennt die kostenfreie Rufnummer 08 00/3 65 86 33 (Mo-Sa 8-20 Uhr) sowie die E-Mail-Adresse servicecenter(at)dm.de als Ansprechstellen für Fragen. Alle Anbieter bedauern die Vorfälle bzw. Unannehmlichkeiten und bitten um Entschuldigung bzw. Verständnis. In vielerlei Hinsicht sehr interessant zu wissen: Dem europäischen Schnellwarnsystem für Lebens- und Futtermittel "RASFF" sind bereits seit » Mitte August Warnungen zu ugandischen Sesam-Saaten zu entnehmen, bei denen der Verdacht auf Verseuchung mit Salmonellen besteht; das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) schreibt von 235.417 kg. Salmonellen können Durchfall, Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Bauchschmerzen und Erbrechen auslösen sowie bei Senioren und immungeschwächten Personen schwerste Erkrankungen hervorrufen, die unter Umständen auch lebensbedrohlich sind (Bildquelle: o. g. Anbieter)
» www.dm.de | » Weitere Informationen im PDF-Format
» www.alnatura.de | » Weitere Informationen im PDF-Format
» www.basicbio.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen