Glasflaschen können bersten! RHEINBERG KELLEREI ruft Dornfelder Rotwein von EDEKA zurück

RHEINBERG KELLEREI EDEKA Rückruf Dornfelder Rotwein Pfalz lieblich 2015 Die Rheinberg Kellerei GmbH (Bingen/RP), zweitgrößte Kellerei Deutschlands und seit 1967 gehörend zur Edeka-Gruppe, informiert zum Rückruf eines Rotweins: "Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es in Einzelfällen zu Gärprozessen mit Hefen gekommen ist. Dieser Gärungsprozess kann zu einem Druckaufbau in der Flasche bis zu einem Bersten der Flasche führen." Betroffen ist der "2015 Dornfelder Rotwein Qualitätswein Pfalz lieblich" in der 0,75-Liter-Flasche, ausschließlich mit der auf der Rückseite vermerkten "A. P. NR. 4 342 070 295 16". Der Wein war "vorwiegend" (d. h. nicht ausschließlich) in Marktkauf- und Edeka-Filialen der drei Bundesländer Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt erhältlich. KundInnen, die vorstehend beschriebenen Wein gekauft und noch im Vorrat haben, werden gebeten, diesen vorsichtig in eine Tüte zu packen, zu verschließen und sofort im Restmüll zu entsorgen. Danach können sie sich gerne an ihre Einkaufsstätte wenden und dort - auch ohne Vorlage des Kassenbons - den Kaufpreis erstattet bekommen. Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter der kostenfreien Hotline 0800/3335211 (Mo-So 8-20 Uhr) oder per E-Mail an info.rheinberg.kellerei(at)edeka.de. Es wird versichert: "Die Rheinberg Kellerei GmbH und das betroffene Handelsunternehmen haben aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel genommen (...) Weitere Produkte sind nicht betroffen."  Beim Bersten von Glasflaschen können umherfliegende Splitter Schnitt- und im ungünstigen Fall auch Augenverletzungen verursachen. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Bei der vorgeschlagenen Entsorgung wird somit dringend das Tragen von Handschuhen und einer Schutzbrille empfohlen (Bildquelle: Edeka Zentrale AG & Co. KG).
» www.edeka.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen