IKEA ruft Kinderschaukel zurück: ´Ernsthaftes Verletzungsrisiko´

IKEA Rückruf Kinderschaukel GUNGGUNG Die Ikea Deutschland GmbH & Co. KG (Hofheim-Wallau) ruft eine Kinderschaukel aus ihrem Sortiment zurück. Dem Unternehmen liegen Meldungen vor, dass die Aufhängung nicht den Qualitätsanforderungen entspricht, was ein "ernsthaftes Verletzungsrisiko" darstellt. Betroffen ist die Kinderschaukel GUNGGUNG, die für Kinder ab drei Jahren und bis 70 Kilogramm gedacht und seit dem Frühjahr 2014 für 19,99 € (ohne Beschläge) zu haben war; nach Ikea-Angaben wurden die Schaukeln weltweit in allen Märkten verkauft. Betroffene Kunden, die eine der gefährlichen Kinderschaukeln in Gebrauch haben, werden gebeten, diese zur Vermeidung von Unfällen auf keinen Fall mehr einzusetzen und umgehend zurückzubringen - der volle Kaufpreis wird erstattet. Die Abwicklung erfolgt über die jeweilige Umtausch- und Rückgabeabteilung in allen Einrichtungshäusern. Weitere Informationen erhalten Kunden unter der kostenfreien Servicenummer 08 00/0 00 10 41. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Der Möbelriese versichert: "Die GUNGGUNG Schaukel wurde durch unabhängige Dritte getestet und entspricht den folgenden geltenden Standards: "EN 71-8:2011 Sicherheit von Spielzeug – Teil 8: Aktivitätsspielzeug für den häuslichen Gebrauch" sowie "ASTM F1148-12 Standard Consumer Safety Specification for Home Playground Equipment, ein Standard für Heimspielzeug der amerikanischen Standardisierungsorganisation ASTM (American Society for Testing and Materials)". In den letzten Jahren kam es zu » einigen Produktrückrufen bei Ikea, mit denen zunehmend offener und somit verbraucherfreundlicher umgegangen wird (Bildquelle: ikea.de).
» www.ikea.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

ACHTUNG: Artikel dieser Bezeichnung wurden zum Zeitpunkt der Meldung durch gewerbliche und/oder private Anbieter neu und/oder gebraucht bei eBay angeboten.

Zusätzliche Informationen