VERLETZUNGSGEFAHR! ALDI SÜD informiert zur unbedingten Nachbesserung einer ´Nestschaukel´

ALDI SÜD Sicherheitshinweis Nestschaukel Der Discounter Aldi Süd (Zentrale: Mülheim a. d. R./NW) informiert seine Kunden auf seiner Internetseite mit einer "Kundeninformation" zum Sicherheitsproblem einer seit Anfang April im Sortiment gewesenen Kinderschaukel. "Bei der Nestschaukel des Lieferanten Flexxtrade GmbH & Co. KG (Anm.: Hilden/NW) können sich die Metallringe öffnen - es besteht die Möglichkeit einer Verletzung", so das Handelsunternehmen ausführlich. Von dem Sicherheitshinweis ist das Produkt "Nestschaukel" (Blau mit gelbem Seil) mit der Artikelnummer 51562 betroffen, das ab 5. April 2018 vorübergehend in allen Filialen von ALDI SÜD (d. h. in Baden-Württemberg, Bayern, Teilen von Hessen und Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz sowie im Saarland) erhältlich war.

Um die Sicherheit der Nestschaukel auch weiterhin zu gewährleisten, stellt der Lieferant betroffenen Kunden kostenfrei ein komplett neues sowie bereits vormontiertes Seilsystem zur Verfügung, welches nach Erhalt gemäß einer beiliegenden Montageanleitung gegen das bestehende Seilsystem ausgetauscht werden muss.  Bis zum Erhalt des Austausch-Seilsystems darf die Nestschaukel nicht mehr benutzt werden. KundInnen werden gebeten, für den Austausch Kontakt zum Lieferanten Flexxtrade GmbH & Co. KG aufzunehmen. Dieses geht telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0 08 00 / 78 74 78 74 (Mo-Fr: 8-20 Uhr) oder - unter Angabe des Namens und der vollständigen Adresse - per E-Mail an flexxtrade-de(at)teknihall.com. KundInnen, die das Produkt retournieren wollen, Anbieter informiert verbraucherfreundlich!können dieses in allen ALDI SÜD-Filialen zurückgeben - den Kaufpreis bekommt man selbstverständlich und auch ohne Kaufbeleg erstattet. Aldi Süd: "Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit!" (Bildquelle: ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG).
» www.flexxtrade.de | » www.aldi-sued.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen