Rückrufaktion für Hautpflegeprodukte von MUJI

MUJI Rückruf KosmetikDie MUJI Deutschland GmbH (Düsseldorf) ruft (nur?) auf ihrer Internetseite diverse Pflegeprodukte zurück. Grund ist die Identifizierung einer "Unstimmigkeit beim Testablauf einer Eignungsprüfung auf einen Bestandteil" (?). Betroffen sind eine "Reinigungsmilch", eine "Sensible Milch - feuchtigkeitspendende Pflegemilch für normale Haut", eine "Sensible Haut - feuchtigkeitspendende Pflegemilch für trockene Haut, "Sensible Haut - Feuchtigkeitscreme", "Extra feuchtigkeitsspendendes Gesichtswasser" sowie eine "Extra feuchtigkeitsspendende Pflegemilch". Die Produkte waren zwischen März 2010 und April 2011 im Verkauf. Kunden, die eines der Produkte erworben haben, werden gebeten, eine MUJI-Filiale zu kontaktieren. Dort erfolgt bei Vorzeigen des Produktes und des Kassenbeleges eine Kaufpreiserstattung; auch ist die Rufnummer 02 11/ 836 84 88 für Fragen benannt. Ob die Rückrufinformationen noch auf anderem Wege kommuniziert worden sind, ist nicht bekannt. Der Überlassung weiterer Angaben sowie einer Pressemitteilung wurde nicht entsprochen (Bildquelle: muji.eu).
» www.muji.eu | » Weitere Informationen im PDF-Format

Rückruf bakterienbelasteter BLEND-A-DENT-Haftcreme von P&G

PROCTER & GAMBLE Rückruf Haftcreme Träger von dritten Zähnen haben derzeit "schlechte Karten". Nachdem Mitte Februar der Pharmaherstellers GlaxoSmithKline verschiedene COREGA® Haftcremes wegen einer möglichen (und nebenwirkungsreichen) Zinkanreicherung im Körper zurückgerufen hat, veröffentlicht jetzt auch die Procter & Gamble Service GmbH (Schwalbach am Taunus) einen Produktrückruf für Haftcreme. Dabei wird die Produktvariante "blend-a-dent Super-Haftcreme Extra Stark FRISCH" (47 gr-Tube) aus der Herstellung in Groß-Gerau zurückgerufen. Dem Unternehmen zufolge handelt es sich um eine vorsorgliche Sicherheitsmaßnahme, nachdem in Packungen der Produktion aus Groß-Gerau das Bakterium » Burkholderia cepacia gefunden wurde. Bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem oder mit chronischen Lungenerkrankungen kann es ernsthafte Infektionen hervorrufen. PROCTER & GAMBLE Rückruf HaftcremeNach Unternehmensangaben zeigen bisherige Analysen, dass das Problem auf die Chargennummer "# 0209" beschränkt ist, welche auf dem Umkarton (rechte Seitenlasche über dem Haltbarkeitsdatum) oder der Tubenfalz zu finden ist. Verbraucher, die ein Produkt mit genannter Chargennummer besitzen, können dieses im normalen Restmüll entsorgen und unter folgender kostenfreien Telefonnummer Ersatz anfordern: 08 00/1 11 61 31. Über das Haltbarkeitsdatum der Haftcreme schreibt das Unternehmen nichts. Auch wenn aktuell zahlreiche Medien über diese Aktion berichten, so ist die Halbwertzeit dieser Meldungen eher gering. Bleibt zu hoffen, dass insbesondere die gefährdeten Verbraucher schnell von dieser Aktion erfahren!
» www.pg.com | » www.blend-a-dent.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Update vom 04.09.2010: Mit einer modifizierten Pressemitteilung weist Procter & Gamble jetzt darauf hin, dass nun eine weitere Haftcreme mit zwei weiteren Chargennummern betroffen ist: Die Produktvariante "blend-a-dent Super-Haftcreme Extra Stark" (47 gr-Tube) mit den Chargennummern "# 0155" und "# 0208". In Österreich und der Schweiz sind Chargen "# 0200" und "# 0203" der Haftcreme "Kukident ..." betroffen.
» Neue Informationen im PDF-Format

ACHTUNG: Artikel dieser Bezeichnung wurden zum Zeitpunkt der Meldung durch gewerbliche und/oder private Anbieter bei eBay angeboten.

Zusätzliche Informationen