GABA gibt Rückruf von ELMEX Kinderzahnbürsten bekannt

GABA Rückruf ELMEX KinderzahnbürstenDie Gaba GmbH (Lörrach/BW), Anbieterin hochwertiger Mund- und Zahnpflegeprodukte, veröffentlicht auf ihrer Internetseite sowie durch Pressemitteilung den vorsorglichen Rückruf von Kinderzahnbürsten. Bei der "elmex"-Kinderzahnbürste (für Kinder im Alter von 3-6 Jahren) könnte sich die weiße, ovale Platte, welche die Borsten hält, in einigen Fällen vom Bürstenkopf lösen. Zu erkennen sind die Bürsten an den Pinguin- oder Delphinzeichnungen auf dem Bürstengriff - sie waren in den Farben Blau, Rosa und Rot im Handel erhältlich. Neben der bereits erfolgten Rücknahme aus den Verkaufsstellen wird Verbrauchern empfohlen, die Zahnbürste nicht mehr zu verwenden und zu entsorgen; der volle Kaufpreis wird zurückerstattet. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Hierfür oder für weitere Fragen werden Konsumenten gebeten, das Unternehmen unter der folgenden kostenfreien Telefonnummer zu kontaktieren: 08 00/8 85 63 51. Gaba betont: "Das Unternehmen hat die freiwillige Rückruf-Aktion vorsorglich und zur Gewährleistung der Verbrauchersicherheit gestartet (...) Keine andere elmex Zahnbürste ist vom Rückruf betroffen". Die vorbehaltlose Überlassung der Pressemitteilung lässt einen verantwortungsvollen und transparenten Umgang mit der Rückrufaktion erkennen (Bildquelle: gaba.com).
» www.gaba.com | » Weitere Informationen im PDF-Format

ACHTUNG: Artikel dieser Bezeichnung wurden zum Zeitpunkt der Meldung durch gewerbliche und/oder private Anbieter bei eBay angeboten.

Erhöhte Keimzahl in Kinderpflegeprodukten von DM: Rückruf

DM-DROGERIE MARKT Rückruf Alverde Kinderpflege Molkemichel Die Drogeriemarktkette dm-drogerie markt GmbH + Co. KG (Karlsruhe) ruft eine Kinderpflegeserie der Markenbezeichnung "alverde" zurück. Bei einigen Produkten der Serie "Molkemichel" (Kindershampoo, -schaumseife, -duschbad, -gesichtscreme und -körperlotion mit dänischer Bio-Molke) wurde eine erhöhte Keimanzahl "» Enterobacter gergoviae" festgestellt. Bei regelmäßigem Kontakt kann dies beispielsweise bei bestehenden Hautverletzungen zu einer Infektion mit diesem Keim führen. Vorsorglich nimmt dm die Pflegeserie aus dem Verkauf. Kunden, die bereits Produkte dieser Serie gekauft haben, werden gebeten, diese nicht zu verwenden und sie in einem dm-Markt oder in einer Budnikowsky-Filiale zurückzugeben. Weitere Informationen gibt es unter der kostenfreien Rufnummer 08 00/3 65 86 33. Das Bundesinstitut für Risikobewertung ergänzt die Ausführungen zu den "Nebenwirkungen" entsprechender Keime: "Enterobacter können eine breite Palette an Erkrankungen auslösen. Infektionen mit diesen Keimen haben u. a. zu Blutvergiftungen (Septikämien), Entzündungen der unteren Atemwege, Entzündungen von Haut und Gewebe (Parenchymen) von Organen, zu Harnwegsinfektionen, zur Entzündung der Herzinnenhaut (Endokarditis) oder zu Augenentzündungen geführt" (Bildquelle: dm-drogeriemarkt.de).
» www.dm-drogeriemarkt.de | » Weitere Informationen im PDF-Format
Lesenswert: bfr.bund.de: Wissenswertes zu » Enterobacter gergoviae

Zusätzliche Informationen