AGES meldet Rückruf von formaldehydhaltigem Kindergeschirr

AGES EXCELLENT HOUSEWARE Rückruf Kindergeschirr Die "Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH" informiert österreichische Verbraucher über einen Rückruf von Kindergeschirr der Firma "Excellent Houseware". Ein Gutachten hatte ergeben, dass die Schale mit EAN-Code 8711295882678 und der Trinkbecher mit EAN-Code 8711295882685 - erkennbar an gezeichneten Tierdekoren - als gesundheitsschädlich zu beurteilen sind. Beide Geschirrteile wurden aufgrund einer Meldung im europäischen "Rapid Alert System for Food and Feed (RASFF)" - lfd.-Nr. » 2010.0695 einer Untersuchung auf Formaldehyd- und Melaminabgabe unterzogen. Dabei musste festgestellt werden, dass beide Artikel bei bestimmungsgemäßen Gebrauch die menschliche Gesundheit gefährden können und als gesundheitsschädlich zu beurteilen sind (im RASFF genannte Werte der Belastung mit » Formaldehyd lagen zwischen 3,97 and 10,88 mg/dm²). Obwohl die Produkte aktuell auch in Deutschland im Handel sind (wie beispielsweise » hier | Stand: 12.08.10), habe betroffene hiesige Verbraucher wieder einmal das Nachsehen: Denn hierzulande gibt es (zumindest derzeit) keinerlei amtliche Warnung zu diesen gefährlichen Produkten aus China. Als "CMR"-Gefahrstoff (Abkürzung für: krebserzeugend, erbgutverändernd, fortpflanzungsgefährdend) zählt Formaldehyd zu den besonders gefährlichen Stoffen; durch die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) der Weltgesundheitsorganisation WHO wurde der Stoff als „krebserregend für den Menschen“ eingestuft.
» www.ages.at | » Weitere Informationen im PDF-Format

Glasablösung bei BAUHAUS-Duschwannensystemen: Rückruf

BAUHAUS Rückruf DuschwannensystemNach zwei Rückrufaktionen im vergangenen Jahr (Deckenfluter und Heizkonvektoren) ruft die Mannheimer BAUHAUS GmbH & Co. KG jetzt Drehteile von Duschwannensystemen zurück. Für einen Teil der Duschwannensysteme Camargue Vario (Bildquelle: Bauhaus) hat das Unternehmen eine mögliche Gefahrenquelle ausgemacht: Bei Modellen, die im Zeitraum April bis Juni 2010 im Verkauf waren, kann sich unter ungünstigen Bedingungen das Glas des Drehteils aus dem Profil herauslösen. Betroffene Käufer werden gebeten, sich wegen eines kostenlosen Austauschs des Drehteils mit einem "BAUHAUS Fachcentrum" in Verbindung zu setzen. Da auf unsere Anfrage zur Überlassung einer Pressemitteilung nicht reagiert wurde und zudem online nur sehr wenig Informationen zu finden sind, erfolgte die Bekanntmachung augenscheinlich wieder nur auf der unternehmenseigenen Internetseite. Ob da jeder betroffene "Camargue Vario-Duschwannensystemkäufer" regelmäßig nachschaut? Glas ist schwer - besonders für Kinder!
» www.bauhaus.info | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen