IKEA startet Reparaturaufruf für Kinderbetten: Schnitt-/ Verletzungsgefahr

IKEA Sicherheitshinweis Reparaturaufruf Kinderbetten KRITTER SNIGLARDer schwedische Möbelriese Ikea (343 Einrichtungshäuser in 40 Ländern) teilt mit: "KRITTER und SNIGLAR Kinderbetten können Verletzungsgefahr aufweisen". Angaben des Unternehmens zufolge liegen sieben Meldungen vor, dass die Metallhalterung zwischen dem Schutzgitter und dem Bettrahmen gebrochen ist. Eine gebrochene Metallhalterung kann scharfe Kanten haben und ein Verletzungsrisiko darstellen. Nur die Kinderbetten-Modelle KRITTER mit den Datumsstempeln von 1114 bis 1322 (Herstellung 14. KW 2011 - 22. KW 2013) und SNIGLAR mit den Datumsstempeln zwischen 1114 und 1318 (Herstellung 14. KW 2011 - 18. KW 2013) sind von dem "Reparaturaufruf" betroffen. So bittet das Möbelhaus alle Kunden, die eines der vorgenannten Kinderbetten im Haushalt haben, unverzüglich den Datumsstempel zu prüfen. Dieser befindet sich entweder am Kopfteil oder auf der Unterseite des Bettes. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Kunden, die ein vom Aufruf betroffenes Bett besitzen, können sich ab sofort mit ihrem Einrichtungshaus in Verbindung setzen, um ein kostenloses Reparaturset zu erhalten. Weitere Informationen erhalten Kunden unter der kostenfreien Servicenummer 08 00/2 25 54 53. Das Unternehmen versichert: "IKEA liegen keine Berichte über Verletzungen vor, die durch gebrochene Metallhalterungen verursacht wurden" (Bildquelle: ikea.de).
» www.ikea.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

ACHTUNG: Artikel dieser Bezeichnung wurden zum Zeitpunkt der Meldung durch gewerbliche und/oder private Anbieter neu und/oder gebraucht bei eBay angeboten.

Zusätzliche Informationen