GARMIN: Seenavigation mit ungenauen Tiefenangaben

GARMIN Rückruf BluechartDie Garmin Deutschland GmbH aus Gräfelfing bei München, nach eigenen Angaben auch Spezialist für Marinenetzwerke, ruft aus Sicherheitsgründen seine neuesten BlueChart Karten-Produkte "BlueChart® g2" und "g2 Vision" aus 2009 zurück. SD-/MicroSD Karten, die zwischen dem 8. April und 3. Juni 2009 erworben wurden, weisen in bestimmten Seegebieten ungenaue Wassertiefen auf.Anbieter informiert verbraucherfreundlich! Dadurch entsteht unter Umständen das Risiko für Schiffe, auf Grund zu laufen. Kunden, die im Besitz betroffener Karten sind, werden aufgefordert, diese nicht weiter einzusetzen. Garmin stellt nach entsprechender Kontaktaufnahme zunächst einen kostenlosen Ersatz in Form einer älteren Version, die nach Korrektur der 2009er Versionen kostenfrei zurückgetauscht werden kann.
» www.garmin.de | » Mehr im PDF-Format

Artikel dieser Bezeichnung wurden zum Zeitpunkt der Meldung durch gewerbliche und/oder private Anbieter neu und/oder gebraucht bei eBay angeboten.

Zusätzliche Informationen