Rückruf für AEG Warmwasserwandspeicher "DEM Basis"

Die EHT Haustechnik GmbH, Markenvertrieb AEG, ruft als Vorsichtsmaßnahme eine begrenzte Anzahl von Warmwasser-Wandspeichern für Privathaushalte der Modelle AEG DEM 50 Basis, DEM 80 Basis und DEM 100 Basis, die im Fertigungszeitraum Juli 2006 bis März 2007 hergestellt worden sind, zurück. Bei regelmäßigen Qualitätsbeobachtungen wurde festgestellt, dass die betroffenen Geräte mit einer nicht korrekten Klemmenbezeichnung versehen sein können. Betroffen können die folgenden Geräte sein, die über den Handel verkauft wurden (E-NO.: Typ F-NO.):

  • 220684 DEM 50 Basis 63501621 bis 70201944
  • 220685 DEM 80 Basis 62901081 bis 71103024
  • 220686 DEM 100 Basis 62900276 bis 63501120

Die Fertigungsnummer (F-NO.) der Geräte kann mit einem Blick auf das Typenschild (an der Geräteunterseite) einfach überprüft werden. Aufgrund einer nicht korrekten Klemmenbezeichnung kann es bei den o.g. Geräten durch einen möglichen elektrischen Falschanschluss dazu kommen, dass Netzspannung (230 V) an den berührbaren Metallteilen des Gerätes anliegt. Personenschäden sind in einem solchen Fall nicht auszuschließen. Besitzer der genannten Geräte werden gebeten, das Gerät auf keinen Fall selbst anzuschließen und sich an die Service-Hotline zu wenden. Die Geräte werden umgehend überprüft, der Fehler wird selbstverständlich kostenlos behoben. Kostenlose Hotline: 08 00 / 7 02 08 01 (Mo-Do von 8 bis 16 Uhr, Fr von 8 bis 12 Uhr).
» www.aeg-haustechnik.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Artikel dieser Bezeichnung wurden zum Zeitpunkt der Meldung durch gewerbliche und/oder private Anbieter neu und/oder gebraucht bei eBay angeboten.

BP ruft Photovoltaik-Module wegen Stromschlaggefahr zurück

Gemäß Internetmitteilung hat die BP Solar bei ihren Anlagen ein potentielles Sicherheitsrisiko festgestellt. Bei Photovoltaik-Modulen, die zwischen Januar 2003 und Juni 2004 produziert wurden, bestehe die Möglichkeit, dass die isolierende Rückseitenfolie der Produkte infolge eines systembedingten Verarbeitungsfehlers kleine, kaum sichtbare Beschädigungen aufweise. Dadurch könne es unter bestimmten Bedingungen in seltenen Fällen zu einer Spannungsübertragung von den Leiterbahnen zum Rahmen oder der tragenden Konstruktion kommen, was im Extremfall bei Berührung zu einem Stromschlag führen könne. BP tauscht vorsorglich alle Produkte aus dem entsprechenden Produktionszeitraum aus; Anlagenbesitzer, deren Photovoltaikanlagen mit Produkten von BP Solar im Jahr 2003 oder später installiert wurden, sollten unverzüglich die kostenlose Hotline unter 08 00 / 2 72 52 72 kontaktieren.
» www.bpsolar.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen