LOEWE gibt Sicherheitshinweis für 100Hz Fernsehgeräte

Im Rahmen laufender Qualitätsüberprüfungen hat Loewe, Kronach, festgestellt, dass bei Bildröhren- Fernsehgeräten aus dem Produktionszeitraum März 1999 bis Oktober 2001 Mängel an bestimmten Lötstellen auftreten können, die zur Überhitzung des Gerätes und schlimmstenfalls zu einem Brand führen können. Betroffen sind ausschließlich Bildröhren-Fernsehgeräte in 100 Hz-Technik von Loewe sowie bestimmte 100 Hz-Bildröhren-Gerätetypen der Firma AHB. Die Geräte sind heute zwischen 7 und 9 Jahren alt. Zur Vermeidung jeglicher Risiken empfiehlt Loewe, die Fernsehgeräte vorsorglich durch eine autorisierte Fachwerkstatt überprüfen zu lassen. Die betroffene Lötnietverbindung würde dabei untersucht und ggf. neu verlötet. Geräte der genannten Baureihen sollten bis dahin nicht mehr betrieben werden.
» www.loewe.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Artikel dieser Bezeichnung wurden zum Zeitpunkt der Meldung durch gewerbliche und/oder private Anbieter neu und/oder gebraucht bei eBay angeboten.

Zusätzliche Informationen