Sicherheitshinweis für Heizgeräte von JUNKERS

Junkers teilt mit, vorsorglich bei einem Teil der Gerätetypen Ceramini, Ceramini Plus, Cerastar und Cerastar plus, die zwischen 1997 und 2005 eingebaut wurden, einen Teileaustausch vornehmen zu müssen. Nach mehrjährigem Einsatz könnten die Lötstellen an Gasleitungen korrodieren und undicht werden (Brandgefahr! Explosionsgefahr?). Der Austausch des Verbindungsrohrs zwischen Gasanschluss und Brenner im Inneren des Heizgeräts, der innerhalb einer halben Stunde erledigt sei, würde durch den zuständigen Junkers Fachbetrieb vorgenommen, wobei Austausch und Ersatzteil selbstverständlich kostenlos seien. Fragen zur Rückrufaktion beantwortet Junkers unter der kostenlosen Rufnummer 08 00 / 9 69 65 00.
» www.junkers.com | » Weitere Informationen im PDF-Format

Geschirrspüler von AEG, ELECTROLUX, JUNO, ZANUSSI von Sicherheitshinweis betroffen

Der Hausgerätehersteller Electrolux aus Nürnberg gibt einen wichtigen Sicherheitshinweis für Geschirrspüler der Marken AEG-Electrolux, Electrolux, Juno-Electrolux und Zanussi. Besitzer von Modellen mit den Seriennummern 627xxx bis 640xxx und 708xxx bis 716xxx sind aufgerufen, die kostenlose Electrolux-Service-Hotline unter 08 00 / 4 44 00 66 zu kontaktieren, denn das Teil eines Zulieferers könnte möglicherweise Feuer auslösen. Das Risiko sei sehr gering, dennoch sollten Kunden das Produkt weder benutzen, noch selbst versuchen, es zu reparieren. Der Geschirrspüler sollte ausgestellt, muss aber nicht vom Netz genommen werden. Produkte, die vor Juli 2006 gekauft wurden, seien nicht betroffen.
» www.electrolux.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

 


UPDATE: März 2015
» Gesamtübersicht aller betroffenen Geschirrspüler im PDF-Format


Zusätzliche Informationen