BSH verkündet Sicherheitsmaßnahme für ältere MARKEN-Geschirrspüler: Potenzielles Brandrisiko

BSH HAUSGERÄTE Sicherheitshinweis BOSCH CONSTRUCTA JUNKER+RUH NEFF SIEMENS GeschirrspülerDie BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH (München) kündigt aktuell die Durchführung einer zeitlich unbegrenzten "freiwilligen Sicherheitsmaßnahme" für Geschirrspüler an. Grund: Ältere Geräte können aufgrund eines fehlerhaften elektronischen Bauteils im Bedienfeld überhitzen, was nach Angaben des Unternehmens "in äußerst seltenen Fällen" zu einem potenziellen Brandrisiko führen kann. In Deutschland ist eine beschränkte Anzahl von Geschirrspüler-Modellen der Marken Bosch, Siemens, Neff, Constructa und Junker+Ruh betroffen, die zwischen 1999 und 2005 produziert wurden (verschiedene Medien wissen von rund 2 Millionen zu überprüfenden Geräten zu berichten). Auf einer Webseite (s. u.) können Konsumenten überprüfen, ob auch ihr Geschirrspüler betroffen ist; alternativ steht unter der kostenfreien Telefonnummer 0 08 00/19 08 19 08 ein Callcenter zur Verfügung. Besitzern eines betroffenen Gerätes wird empfohlen, dieses bis zur kostenfreien Reparatur vorsichtshalber nur unter Aufsicht zu benutzen. Dabei wird erklärt, "es sollte jemand im Haus sein, wenn der Geschirrspüler in Betrieb ist". Alternativ zu einer Reparatur wird bei Neukauf einer Spülmaschine eine Erstattung von 20% auf den nachzuweisenden Kaufpreis in Aussicht gestellt. BSH rät von einer Reparatur in eigener Zuständigkeit oder durch einen unabhängigen Techniker dringend ab (Bildquelle: » www.cpsc.gov).
» www.bsh-group.de | » www.dishcareaction.de | » Weitere Informationen im PDF-Format
Lesenswert: » Bosch Dishwasher Recall – United States and Canada (15.01.2009)
» Geschirrspüler von AEG, ELECTROLUX, JUNO, ZANUSSI von Sicherheitshinweis betroffen

 


 

Was möglicherweise passieren kann:
YouTube-Video des "Dorset Fire & Rescue Service" (UK) vom 01.08.2012
» www.dorsetfire.co.uk

 


 

Die Entwicklung eines "Recall" am Beispiel Großbritannien:
(Zahlen und Fakten sowie Auflistung betroffener Modelle)
» www.recalluk.com

 


 

Was irritiert:

Auf unsere Anfrage an die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH vom 15. Mai 2013, ob VerbraucherInnen in Deutschland auch von den auf » www.repairaction.co.uk genannten Produkten (ggf. auch unter anderer Modell-/Typenbezeichnung) bzw. der beschriebenen Problematik betroffen sein können, erging die Antwort: "Dieser Rückruf (www.repairaction.co.uk) bezieht sich auf Großbritannien und Nordirland. In den vergangenen Jahren hat die BSH Rückrufaktionen für Geschirrspüler auch in den USA/Kanada, Australien/Neuseeland, Taiwan und Irland durchgeführt. Es handelt sich um länderspezifische Rückrufaktionen. Geräte in anderen Ländern sind von diesen Rückrufaktionen nicht betroffen."

 


UPDATE: März 2015
» Gesamtübersicht aller betroffenen Geschirrspüler im PDF-Format


Zusätzliche Informationen