Austauschprogramm für Netzteilstecker (2003-2015) von APPLE: Stromschlaggefahr

APPLE Rückruf Netzteilstecker Apple Inc. (Cupertino/USA) verkündet ein "freiwilliges Rückrufprogramm" für Netzteilstecker-Adapter, die für den Gebrauch in » Kontinentaleuropa, aber auch in Argentinien, Australien, Brasilien, Neuseeland und Südkorea entwickelt worden sind. "In äußerst seltenen Fällen" können die Adapter mit zwei Stiften brechen und bei Berührung das Risiko eines elektrischen Schlags bedeuten. "Apple hat Kenntnis von 12 Fällen weltweit", so das Unternehmen. Betroffene Netzteilstecker haben zwei Stifte und sind an der Innenseite der Verbindungsstelle zum Netzteil entweder mit vier oder fünf Zeichen oder gar nicht gekennzeichnet; sie wurden mit Mac- und diversen iOS-Geräten (= iPhone, iPad, iPod) zwischen 2003 und 2015 ausgeliefert und waren auch im "Reise-Adapter-Kit" enthalten. Auf der Webseite zum Austauschprogramm (Link s. u.) sind alle Details zur genauen Identifikation eines betroffenen Adapters zu finden. Da Kundensicherheit bei Apple - eigenen Angaben zufolge - höchste Priorität hat, werden BesitzerInnen betroffener Stecker gebeten, diese auf keinen Fall mehr zu verwenden. Ein Austausch ist online über den "Apple Support", persönlich aber auch in "Apple Stores" oder bei einem "autorisierten Apple Service Provider" möglich. Apple macht deutlich: "Dieses Programm wirkt sich nicht auf Ihre gesetzlichen Ansprüche oder Garantieansprüche aus. Wenn Sie der Meinung sind, aufgrund dieses Problems für einen Austausch bezahlt zu haben, Anbieter informiert verbraucherfreundlich!wenden Sie sich an Apple, um eine Erstattung anzufordern" und grenzt ein: "Der Rückruf betrifft keine Apple USB-Power Adapter oder andere Netzteilstecker-Adapter von Apple, die für den Gebrauch in China, Großbritannien, Hongkong, Japan, Kanada und den USA entwickelt worden sind" (Bildquelle: Apple Inc.).
» www.apple.de | » Sonderseite | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen