"Sonderrückgaberecht" für Damen-Lederhandschuhe von CAPELLI

ÖKO-TEST | RICHTIG GUT LEBEN "» Anilin, stark erhöhte Werte der giftigen und hormonell wirksamen Verbindung » Dibutylzinn, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (» PAK), » Blei, » Chrom - das waren einige der Gründe, weshalb die schwarzen Damenlederhandschuhe Capelli New York in unserem Test im November 2011 mit "ungenügend" abschnitten." So beginnt das Verbrauchermagazin Öko-Test in seiner November-Ausgabe 11/2011 einen Test von Lederhandschuhen. Getestet wurde auf verschiedenste bedenkliche und/oder umstrittene Inhaltsstoffe - mit dem Ergebnis: 13 der 17 getesteten Podukte sind mit "ungenügend" durchgefallen, zwei Paare erhielten ein "mangelhaft". CAPELLI Rückruf Damen-LederhandschuheAugenscheinlich nur einer (von 15) der größtenteils äußerst namhaften Anbieter, Capelli New York, bietet seinen Kundinnen ein (wenn auch online so gut wie nicht auffindbares) "Sonderrückgaberecht" für die schwarzen Damen-Lederhandschuhe mit der Artikelbezeichnung "LC-43027". Unabhängig vom Kaufdatum kann man sich dann entweder den Kaufpreis (19,95 €) zurückzuerstatten lassen oder "als kleine Entschädigung" einen Einkaufsgutschein in Höhe von 30 € anfordern. Eine Mail an reklamation(at)capellishop.de mit Angabe des Namens, des ungefähren Kaufdatums sowie der Verkaufsstelle (CAPELLIshop.de, amazon.de, neckermann.de ....) soll dafür ausreichen, so das Unternehmen. Was natürlich überhaupt nicht geht, lesen Sie in der zweiten Leseempfehlung: "(...) und der Verkauf geht weiter ..." (Bildquelle: oekotest.de).
» www.capellishop.de | » Weitere Informationen im PDF-Format
Lesenswert: oekotest.de » "Lederhandschuhe | Schlechtes Hand-Werk"
» "Lederhandschuhe: Rückrufaktion - und der Verkauf geht weiter ..."

Rückrufaktion für Baby-Jungen-Skihosen bei ERNSTING´S FAMILY

ERNSTING´S FAMILY Rückruf Baby-Jungen-Skihose Topolino"Freiwillige Rückrufaktion! Baby-Jungen-Skihose mit der Farb-Nummer 98, dunkelblau, Order-Nummer 315598". Mit diesem Hinweis ruft die Ernsting´s family GmbH & Co. KG aus dem münsterländischen Coesfeld-Lette genanntes Produkt auf ihrer Internetseite zurück. Grund: "Bei zusätzlichen Kontrollen sind Abweichungen von Grenzwerten zu gesundheitlich bedenklichen Inhaltsstoffen festgestellt worden." Betroffen sind Skihosen des Labels "Topolino" mit dem Größenverlauf 80-98, die seit 30. September 2011 für 16 Euro im Handel waren. Das Bekleidungsunternehmen bittet seine Kunden, betroffene Artikel in eine Filiale zurückzubringen. "Selbstverständlich erstatten wir Ihnen den Kaufpreis – auch ohne Kassenbon – zurück", so Ernsting´s. Für weitere Informationen wird die Rufnummer des Kundenservice 0 18 05/83 30 33 benannt (Mo-Fr 8-18 Uhr - immerhin 0,14 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz; 0,42 Euro/Min. aus dem Mobilfunk). Um welche "gesundheitlich bedenklichen Inhaltsstoffe" es sich handelt, ist der Rückrufankündigung leider nicht zu entnehmen. Dabei handelt es sich bei Bekleidungsartikeln in den meisten Fällen um sogenannte » Azofarbstoffe, die oftmals ein krebserregendes Potential haben und giftig sowie organschädigend wirken können. In der EU sind der Import sowie der Vertrieb von Textilien verboten, wenn festgelegte Grenzwerte überschritten werden (Bildquelle: ernstings-family.de)
» www.ernstings-family.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen