ZALANDO ruft Damenschuhmodelle wegen Chrom VI-Belastung zurück

ZALANDO Rückruf Damenschuhe Zalando (Berlin), nach eigenen Angaben Europas größter Online-Anbieter für Schuhe und Fashion im Internet, ruft aktuell fünf Damenschuhmodelle zurück. Bei amtlichen Proben wurden erhöhte Werte für » Chrom VI festgestellt. Das Unternehmen: "Um jegliche Gefährdung für Kunden auszuschließen, hat sich Zalando als Vorsichtsmaßnahme dazu entschlossen, diese Artikel aus dem Verkauf zu nehmen und die bereits verkauften Artikel zurückzurufen." Betroffen sind im Einzelnen: "Zalando Collection, Saison H/W 12 – High Heels green (ZA511A00C-602)", "Zign, Saison F/S 13 – High Heel Pumps black (ZI111A06X-802)", "Taupage, Saison F/S 13 – High Heel Pumps beige (TA911A02F-704)", "Pier One, Saison F/S 13 – High heels brown (PI911A07R-708)" sowie "Buffalo, High Heel Pumps black (BU311A02V-802)". Vorgenannte Produkte wurden in Italien, Spanien und Südostasien gefertigt. Kundinnen, die im Besitz aufgeführter Schuhmodelle sind, werden gebeten, diese kostenfrei zurückzusenden. Der Kundenservice von Zalando steht unter der kostenfreien Telefonnummer 08 00/2 40 10 20 (8-22 Uhr) sowie unter der E-Mail-Adresse service(at)zalando.de für alle Fragen zu der Rückrufaktion zur Verfügung. Zalando versichert: "Die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden hat für uns höchste Priorität". Daher sind bereits vor Erhalt der finalen Testergebnisse alle Produkte identifiziert und die Kunden, die in den vergangenen Monaten eines der Produkte erworben haben, persönlich informiert worden. Zalando setzt mit dieser öffentlichen Rückrufaktion Maßstäbe: Andauernd werden in Lederbekleidung (insbesondere in Schuhen) zu hohe Chrom VI-Werte ermittelt. So sind in der "RAPEX"-Datenbank der Europäischen Union zahlreiche (auch namhafte) Lederprodukte erfasst, die zugelassene Grenzwerte überschritten haben: In der Regel um ein Vielfaches! Auch wenn durch die Behörden neben einer sofortigen Einstellung des Verkaufs häufig der Rückruf belasteter Produkte zur Auflage gemacht wird, hört und liest man öffentlich nichts davon. Unternehmen reagieren einfach nur auf gezieltes Nachfragen von VerbraucherInnen mit Blasen an ihren geröteten und/oder geschwollenen Füßen. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Grundsätzlich sind alle Chromate und andere Chrom VI-Verbindungen stark giftig, wassergefährdend und krebserzeugend. Auch ist Chromat einer der häufigsten Allergieauslöser: Eine einmal entstandene » Kontaktallergie bleibt in der Regel lebenslang bestehen (Bildquelle: Zalando AG).
» www.zalando.de | » Weitere Informationen im PDF-Format
Sehenswert: zdf.de » "Gift auf unserer Haut | Leder und Pelze für Deutschland"
Lesenswert: » Zusammenfassung aller seit 2011 in RAPEX gemeldeten Lederbekleidung im PDF-Format

Zusätzliche Informationen