Belastung mit Schwermetall Chrom VI veranlasst ROECKL zum Rückruf von Sommerhandschuhen

  • Drucken

ROECKL Rückruf Sommerhandschuhe Die Firma Roeckl Handschuhe & Accessoires GmbH & Co. KG (München/BY), "feinste Handschuhe und Premium-Accessoires seit 1839", ruft zwei Modelle von Sommerhandschuhen zurück. "In einer Produktionscharge wurden Ende Mai dieses Jahres Chrom-VI-Werte festgestellt, die über den gesetzlich festgelegten Grenzwerten liegen", so der Lederwarenspezialist in seiner "Pressemitteilung", die (nur?) auf dem amtlichen Portal "lebensmittelwarnung.de" einsehbar ist. Betroffen sind Sommerhandschuhe "Color Power" für Damen (Art.-Nr.: 13011-004, Farbe: 100 White) und "Classic Driver Peccary" für Herren (Art.-Nr.: 11013-942, Farbe: 750 Cognac). Die Produkte wurden im Zeitraum März 2016 bis heute gefertigt und waren insbesondere durch den Online-Handel bundesweit erhältlich. Betroffene KundInnen werden gebeten, die betroffenen Handschuhe an Roeckl zurückzusenden (Roeckl Handschuhe & Accessoires GmbH & Co. KG, Isartalstraße 49, 80469 München) bzw. diese in einer Roeckl-Boutique ihrer Wahl oder an ihren "sonstigen Verkäufer" zurückzugeben. Im Falle der Rückgabe wird selbstverständlich der Kaufpries erstattet. Roeckl verspricht, betroffene Online-Kunden direkt zu informieren bzw. informiert zu haben. Grundsätzlich sind alle Chromate und andere Chrom VI-Verbindungen stark giftig, wassergefährdend und krebserzeugend. Auch ist Chromat einer der häufigsten Allergieauslöser: Eine einmal entstandene » Kontaktallergie bleibt in der Regel lebenslang bestehen (Bildquelle: Roeckl Handschuhe & Accessoires GmbH & Co. KG).
» www.roeckl.com | » Weitere Informationen im PDF-Format
Sehenswert: zdf.de » "Massenware Leder - wie natürlich ist es?"