BfArM meldet erweiterten Rückruf von FORMOLINE L112

CERTMEDICA Rückruf Formoline L112Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat unter der alten Referenz-Nr.: 2977/08 eine Erweiterung des Rückrufs von Formoline L112 Tabletten der Certmedica International GmbH (Kleinostheim) bekannt gegeben. Es handelt sich um zusätzliche Chargen des Rückrufs vom August 2008, die wegen einer Kontamination mit Enterobakterien (z. Bsp. Salmonellen) zurückgerufen werden. Betroffen sind Packungsgrößen 48, 80 und 160 Tabletten mit unterschiedlichsten Chargennummern und Verfallsdaten zwischen November und Dezember 2011. » Salmonellen können ab bestimmten Konzentrationen Durchfall, Bauchschmerzen und Erbrechen auslösen. Verbraucher, die das Produkt bereits zu Hause und im Gebrauch haben oder (trotz des "exklusiven Verkaufs durch Apotheken") nach wie vor bei einer der zahlreichen privaten Internetauktionen "ersteigern" können, werden durch diese Veröffentlichung nicht erreicht. Auf der Internetseite des Unternehmens ist (derzeit) kein Hinweis zu finden.
» www.bfarm.de
| » www.formoline.de

Artikel dieser Bezeichnung wurden zum Zeitpunkt der Meldung durch gewerbliche und/oder private Anbieter neu und/oder gebraucht bei eBay angeboten.

Zusätzliche Informationen